concertbuero
byon

Musik

Im Juli 2019 haben wir die Reihe „from the vaults“ gestartet und Alben aus dem „Tresor“ geholt, wo sie in Vergessenheit geraten konnten, oder stellen Longplayer vor, die prägend waren. Mit der Juni-Würdigung gibt’s jetzt die 24. Vorstellung eines solchen Longplayers, der 1975 das Licht der Musikwelt erblickte und sich zu einem Klassiker in den vergangenen 46 Jahren entwickelt hat: „Sabotage“, das sechste Studioalbum von Ozzy Osbourne, Tony Iommi, Geezer Butler und Bill Ward, zusammen besser bekannt als Black Sabbath, das am 4. Juni als „Super Deluxe Edition“ wiederveröffentlicht wird.
Ulrike Dirschl am Kontrabass singt, und dazu lässt Philipp Starzinger seine Vintage Halbkorpus-Gitarre perlen – das sind die Diamond Dogs!
Für den Mai präsentieren wir das letzte Album von Steamhammer, das 1972 erschien und somit nächstes Jahr 50-jähriges Jubiläum feiern kann. Steamhammer war eine der besten Bands während des britischen Blues-Booms der 60er Jahre, ihre letzte Produktion „Speech“ tönt dagegen ganz anders und überzeugt auch heute noch. Klar, dass deshalb diese Scheibe in unserer Reihe „From the vaults“ gewürdigt wird, auch wenn zum Jubiläum noch ein Jahr fehlt.
Es war der 11. Apri 2020, kurz vor zehn am Abend, als „Ghost Town Radio“ das erste Mal an diesem Tag live „On Air“ gegangen ist. Und seitdem sendet dieses neue Internet-Radio aus Regensburg aus einer Wohnung in Stadtamhof, ins Leben gerufen von einem Amerikaner in der Ratisbona: Adam Lederway