garbo-kino
altemaelze

Review

Audio

Wieder mal eine Insider-Kritik von Wolfgang Bernreuther. Er hat das neue Instrumental-Album von Peter Frampton durchgehört, der hier einfühlsam die so unterschiedlichen Vorlagen von George Harrison, David Bowie, Stevie Wonder, Radiohead, Roxy Music, Sly & The Family Stone oder Lenny Kravitz auf seiner legendären 1954er Les Paul Goldtop anstimmt, ihnen seinen unverkennbaren Stempel aufdrückt.
Wenn man die Namen der Einflüsse so liest, weiß man auch schon wo die musikalische Reise hingeht. In den klassischen, erdigen Hard Rock in der Schnittmenge von Europe, Whitesnake, Rainbow, Deep Purple, etwas Scorpions und sogar frühe Bon Jovi.

Video

Buch