Interview mit Carla Olson und Stephen McCarthy

Alle kennen Alben die keine einzige schwache Nummer aufweisen. LPs und CDs die man vom ersten bis zum letzten Takt durchhören und mit den Ohren einatmen kann. Bob Dylans „Desire“ war meine erste dieser Scheiben. Später auch das phänomenale Duettalbum „So Rebellious A Lover“ von Gene Clark & Carla Olson. Jetzt ist dieser Carla Olson wieder eine solches Meisterwerk gelungen – zusammen mit Stephen McCarthy, den viele noch von „Long Ryders“, „Dream Syndicate“ oder „Danny & Dusty“ kennen.

Fünf Fragen an …Wolfgang Haarer

Er ist einer der aktivsten Cracks der lokalen Szene seit er Anfang der 80er angefangen hat Musik zu machen und spielt heute noch in sechs Bands. Jetzt hat er Mitte Juli in einer limitierten Auflage von 300 Exemplaren „So rockten wir die 80er“ im Selbstverlag veröffentlicht

Fünf Fragen an … Mäx Huber

Er ist bestens bekannt und vernetzt in der bayerischen Musikszene – Mäx Huber, geboren in Landshut, aufgewachsen in Vilsheim, jetzt wohnhaft in Moosburg in Oberbayern.

Fünf Fragen an ..Günther Radny (MASS)

Wir verlosen 3 handsignierte CDs von „Back to the music“ – wer eine dieser Re-Issue-Ausgaben gewinnen will, mailt bis spätestens 30. Oktober an die Redaktion. (info@er-em-online.de)

Fünf Fragen an Adam Lederway, Gründer von „Ghost Town Radio“

Es war der 11. Apri 2020, kurz vor zehn am Abend, als „Ghost Town Radio“ das erste Mal an diesem Tag live „On Air“ gegangen ist. Und seitdem sendet dieses neue Internet-Radio aus Regensburg aus einer Wohnung in Stadtamhof, ins Leben gerufen von einem Amerikaner in der Ratisbona: Adam Lederway

Fünf Fragen an Heike Jörss

Heike Jörss ist in der regionalen Musikszene bekannt als engagierte Musikerin. Weniger bekannt ist bei vielen, dass die studierte Grafik-Designerin auch in diesem Metier erfolgreich ist.