Wolfgang Bernreuther and Friends

Mit “Sound-Report: Platten aus der Region” gibt’s ab 2022 auf der er-em-online”-Homepage eine neue Rubrik, die sich Veröffentlichungen aus der Region widmet, die in den letzten Jahren erschienen sind. Einzige Voraussetzung ist, dass diese Longplayer oder CD’s schon mindestens zehn Jahre alt sind, also für heuer mindestens vor 2012 veröffentlicht wurden.

Voices

„Voices“ ist natürlich in erster Linie ein Gitarrenalbum, hält aber nicht stumpf aneinander gereihte Griffbrett-Kabinettstücke parat,

Apéritif

Lauryn favorisiert melodiöse Popsongs, die mitunter auch rocken dürfen!

ondraseits

Tiefgang trifft Pop-Appeal und zeitgemäße Produktion

Ohne Last

Kein “Austropop”, eher im Zwischenbereich von Chansons und Pop angesiedelt!

Kein Fiasko

Ein schön entspanntes deutsches Album, das nicht so glatt daherkommt wie vieles das aktuell in den Charts ist!

Loving Urgency

Diese „liebevolle Dringlichkeit“ ist ein Festschmaus für Akustikgitarren-Aficionados.

The Monster Roars

Klar, an die Klassiker reicht es nicht heran. Wer das erwartet, wartet auch auf einen Lottogewinn, ohne den Tippschein abgegeben zu haben.

For A Thousand Beers

„For A Thousand Beers” ist die definitive Kollektion dieser Dekade der Tankard-History.

Mystic Circle

Innovativ ist hier nix – aber man fühlt sich in die gute alte Zeit der 90er Jahre zurückversetzt!