Ternion Quartet

on Tuesday, 28 March 2017. Posted in CD

Anne Mette Iversen

Ternion Quartet

Das in Berlin ansässige Ternion Quartet wurde von der dänischen Top-Bassistin Iversen gegründet. Mit dabei sind: Silke Eberhard (Altsaxofon), Geoffroy de Masure (Posaune) und Roland Schneider (Schlagzeug). Anne Mette komponiert selbst, hier werden keineswegs die üblichen Jazz-Standards kredenzt; man bleibt auf jeden Fall von der vierhundertsechsundfünfzigsten Version von „Summertime“ verschont. Anne Mette möchte den Schwerpunkt mehr auf die Melodielinien und die Rhythmik legen, die Harmonien dürfen tendenziell mehr im Hintergrund bleiben. Die Songs entwickeln sich frei aus dem Zusammenspiel der Musiker, nur die Grundideen stammen von der Bandleaderin. Daraus entsteht überaus lebendige und virtuose Musik, die zum Zuhören und Aufhorchen zwingt. Besonders spannend: Die musikalischen Dialoge zwischen Posaune und Saxofon, die sich nicht nur  unterhalten, sondern engagiert diskutieren, streiten und wieder versöhnen. Auch die solistischen Ausflüge jedes einzelnen – auch von Drummer Roland Schneider - sind erste Sahne. Das Ternion Quaretet bietet auf seinem neuen Silberling keinen altbackenen Jazz, bei den (Wahl)Berlinern geht es munter, kompetent und lebendig zu. (Brooklyn Jazz Underground Records) HuGe

******

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal