L(i)eben

on Friday, 07 December 2018. Posted in CD

Ohrange

L(i)eben

Zehn Jahre gibt es jetzt schon diese Regensburger Band, die im neuen vierten Album „L[i]eben“ deutlich mehr Gitarren erklingen lässt als auf den Vorwerken. Die Band besteht aus Manuel Meier und Sebastian Schierlinger; hier unterstützt von Richie Necker, Hubi Hofmann (Radio Haze), Om Hari Lasar, Andy Kneitinger und Markus Stiegler. Wie schon der Titel erkennen lässt, setzen OHRANGE auf deutschsprachige Lyrik, durchwegs Mundart-gefärbt. Also nix für „Preißn“. Auf „L(i)eben“ sticht, passend zum Albumtitel, ein besonderes Symbol ins Auge. Dieses setzt sich aus einem Herz und einem Kreis zusammen. Die Musiker selbst sagen dazu, dass das Herz für die Liebe, der Kreis für das Leben stehe. Es symbolisiere die gegenseitige Notwendigkeit und Abhängigkeit. „Für uns sind diese beiden Komponenten der Schlüssel zu einem erfüllten Leben. Wenn Du das Leben liebst und die Liebe lebst ist man auf einem sehr guten Lebensweg.“ Nun, dieser philosophischen Erkenntnis kann man keineswegs widersprechen. Und keine Angst, auf „L(i)eben“ gibt es keinesfalls balladenlastigen, grüblerischen Deutschfolk, sondern hier rockt schon der Bär! Die so gar nicht deutschbrav klingende Gitarrenarbeit ist gesondert hervorzuheben, Hut ab. Die Scheibe hat Drive und Schmackes und ist zweifellos ein „Schmankerl“ für – vor allem in Bavaria lebende – Deutschpop/Deutschrock-Fans. Wer noch einen Anspiel-Tipp braucht - Song # 10: "Denk an mi - wenn Du kummst". Ja richtig vermutet. Genau darum geht es in diesem überaus offenherzigen und mutigen Song. Für den würde ich ******* Punkte geben. Auch wenn er nie im Radio laufen wird! (Eigenvertrieb) HuGe

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal