turmtheater

Comoedia Mundi

Vom 4. bis 25. Mai auf dem Grieser Spitz

Das Zelttheater gastiert wieder in Regensburg

„Comoedia Mundi“ kommt wieder nach Regensburg. Aus jugendlichem Idealismus wurde ein reifes Theater, das dank der Hilfe zahlreicher Freunde und Unterstützer einer stetigen Steigerung der Fördermittel und einem unglaublichen persönlichen Einsatz im letzten Jahr sein 40-jähriges Jubiläum feiern konnte. Im 41. Jahr gastiert Bayerns einziges Zelttheater einmal mehr in Regensburg. Ab dem 4. Mai stehen Zelt und Caféwagen von „Comoedia Mundi“ in Stadtamhof am Grieser Spitz! Das Stück „Kleiner Mann, was nun“, frei nach dem Roman von Hans Fallada in einer Bearbeitung von Fabian Schwarz bestimmt das Programm, dazu kommt ein Kindertheater und eine Musikaufführung. Neben dem Theaterstücken und Konzerten bringen wir auch unseren zweistündigen Dokumentarfilm Die Welt auf Rädern mit an die Donau und zeigen ihn zweimal im Zelt. Der Film wurde auf dem DOK.fest München, Deutschlands größtem Dokumentarfilmfestival, für den VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis nominiert!

Das Programm steht als Download zur Verfügung. Zu finden ist es hier: https://www.comoedia-mundi.de/service/programme-download/