altemaelze

Invaluable

Delilah Holliday

Moderner Club-Sound und groovige Beats aus UK

Im Brexit-Country wütet Delilah Holliday normalerweise zusammen mit ihrer Schwester Ursula als Punk-Duo Skinny Girl Diet im Stile der Riot Girls. Auf „Invaluable“ ist sie allerdings solo unterwegs und Grunge-Gitarren oder wütendes Punk-Gewitter findet man hier nicht. Delilah übt sich im Sprechgesang zu experimentellen Ambient-Klängen, versucht sich an Trip-Hop, lässt nur zur Klavierbegleitung träumen, wagt aber auch mal recht vorsichtig ein Tänzchen auf dem Dancefloor. Ihre Botschaften zu Themen wie Einsamkeit, Drogen, soziale Ungerechtigkeit oder Selbstakzeptanz passen gut zu diesen etwas sperrigen gewiss immer nonkonformen Art-Pop-Melodien, die eher verstören als einlullen. (V2) HuSch

****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal