altemaelze

The Grace Of A Dragonfly

Lionheart

Melodischer Hardrock im Stil der 80er!

Direkt nachdem „The Reality Of Miracles“ 2020 in den Läden stand, begann diese britische Band an den Arbeiten für den Nachfolger, der als ein Konzeptalbum geplant war, in dessen Mittelpunkt der Zweite Weltkrieg steht. Der Plan der Band war den fünften Longplayer als ein Anti-Kriegs-Album einzuspielen und gleichzeitig derer gedenken zu wollen, die für die Freiheit gekämpft haben. Sänger Lee Small stellte daher in seinen Songtexten den Schmerz und die Trauer dar, die der Krieg normalen, unschuldigen Menschen in jedem Konfliktgebiet zufügt, aber auch deren Stärke, Unverwüstlichkeit und Entschlossenheit. Die elf Tracks beziehen sich dabei auf bestimmte Situationen, so handelt „Flight 19“ von der Besatzung von Flugzeugen, die über dem Bermuda-Dreieck 1945 verschwanden. Soundmäßig ist das alles im melodischen Hardrock zu verorten, geprägt von Harmoniegesang und dem Zusammenspiel der Twin-Gitarren mit den Keyboards. Ist auch kein Wunder, wenn man sich die Herkunft der fünf Musiker der aktuellen Besetzung – Lee Small (Gesang), Dennis Stratton (Gitarre und Backing Vocals), Steve Mann (Gitarre und Backing Vocals), Rocky Newton (Bass und Backing Vocals) sowie Clive Edwards (Drums und Percussion) – ansieht, dabei sind Stratton, Mann und Newton seit der Gründung 1980 dabei. Die Fünf spielten alle früher mal bei Bands wie MSG, Iron Maiden, Sweet, Pat Travers, Uli Jon Roth, Grand Slam oder Shy). Wer also auf melodischen Hardrock im Stil der 80er Jahre steht, kann hier ruhig ein Ohr riskieren. (Metalville) P.Ro ****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal