altemaelze
concertbuero
kulturagentur-bolland

Al Jones Blues Band

22. Februar 2024, Jazzclub, Leerer Beutel, Regensburg, 20 Uhr

Mit einem unverkennbaren Sound gelingt es der Al Jones Blues Band, eine Brücke zwischen den legendären Originalen des Blues und modernen Eigenkompositionen zu schlagen.

Seit mehr als drei Jahrzehnten gilt Al Jones in Deutschland und in Europa als ein Maßstab, wenn es um R&B geht. Er ist einer der prägenden Künstler in der europäischen Bluesszene und hat maßgeblich zur Popularisierung des amerikanischen Blues in Deutschland beigetragen. Mit allen Großen hat die Band zusammengearbeitet. Als ‚opening act‘ für B.B. King, Johnny Winter. On Tour mit Champion Jack Dupree, Willie Mabon, Tommy Tucker, Sonny Rhodes und Louisiana Red. Die Band spielt Konzerte, Tourneen und Festivals in ganz Europa. Die amerikanische Fachzeitung `Livin` Blues` hat Al Jones und seiner Band schon vor Jahren bestätigt, dass es außerhalb der Vereinigten Staaten nichts Vergleichbares gibt. Der gebürtige Oberpfälzer ist unbestritten ein Top Act in Sachen R&B. Mit einem unverkennbaren Sound gelingt es der Al Jones Bluesband, eine Brücke zwischen den legendären Originalen des Blues und modernen Eigenkompositionen zu schlagen. Am 22. Februar steht er mal wieder mit seiner Band auf der Bühne im Regensburger Jazzclub im Leeren Beutel mit dieser Besetzung: Christoph Böhm – git / Michael Alf – p / Uli Lehmann – b / Tommy Eberhardt – dr.

https://youtu.be/yriiK3TlotI