ostentor
kinos-andreasstadel

Acht Berge

Regie: Felix van Groeningen/Charlotte Vandermeersch

„ACHT BERGE ist eine Liebeserklärung an das simple Leben in den Bergen des Aosta-Tals … schlicht eine cineastische Wucht!“

Dieser Film umspannt Jahrzehnte der Freundschaft zwischen einem jungen Stadtjungen, der mit seinen Eltern ein Sommerhaus in den Bergen besucht, und einem jungen Kuhhirten. Nach anfänglichen sorglosen Tagen in den Bergen finden die beiden im Laufe der Jahre wieder zueinander, während ihr Leben unterschiedliche Wege einschlägt. Pietro ist ein Junge aus der Stadt, Bruno das letzte Kind eines verlassenen Bergdorfes. Als Jugendliche werden sie beste Freunde, erkunden jeden Winkel im Aosta-Tal und streifen durch Berge und Täler. Später schlagen sie verschiedene Lebenswege ein, Bruno verlässt nie seine Region, während Pietro es bis nach Nepal zieht. Das unsichtbare Band zwischen ihnen hält sie zusammen, jedoch drängt sich zunehmend die Frage auf, was für jeden Zufriedenheit bedeutet. “Acht Berge“ setzt auf so epische wie intime Momente.

Der Film feierte seine Weltpremiere im Mai 2022 anlässlich des Wettbewerbs der Internationalen Filmfestspiele von Cannes, wo er mit dem PRIX DU JURY ausgezeichnet wurde. Dieses intime Epos über Heimat und die Suche nach Glück läuft seit 5. Januar im Kino.

Mehr