altemaelze

Große Herzen

Dieter „Maschine“ Birr

Nach dem Ende der Puhdys – die „Maschine“ rollt weiter!

Er war der Kopf und das Herz der Puhdys seit ihrer Gründung 1969 bis zum Ende dieser ostdeutschen Rocklegende 2016, doch danach trat er nicht kürzer. Noch im Auflösungsjahr der Kultband veröffentlichte der charismatische Sänger, Musiker, Komponist und Texter sein drittes Solowerk „Neubeginner“ (die ersten beiden entstanden bereits zu Puhdys-Zeiten), 2018 folgte „Alle Winter wieder“ – und jetzt präsentiert er zum Jahresende „Große Herzen“. Seit letztem Jahr war bekannt, dass ‚Maschine‘ an einem neuen Album schraubt. „Bessere Tage“, „Gloria“ und ganz aktuell „Halte durch“ sind dabei veritable Vorboten, die zeigen, wohin die Reise geht. Unverkennbar Maschine und dennoch ein großer Schritt nach vorn. Gebündelte Stärken, aber keine Wiederholungen. Kraftvoll, melodisch, griffig. Und auch in den Lyrics gilt weiterhin: Klares Herz, klare Kante. Das ist Pop-Rock auf deutsch, wie man es von diesem Musiker gewohnt ist mit opulent ausgestatteten Arrangements. Insgesamt sind es 13 Songs geworden, die sich auf „Große Herzen“ finden. „Große Herzen“ erscheint als Doppelalbum, auf der zweiten Scheibe gibt es Songs aus den letzten drei Jahrzehnten, darunter Duette mit Goitzsche Front und Toni Krahl sowie Tracks aus den frühen Neunzigern von Maschine & Männer. Die ‚Maschine‘ rollt also weiter – kraftvoll, melodisch und griffig! (Premium Records/ Soulfood) P.Ro

****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal