altemaelze

Retratos

Duo Kvaratskhelia

Eine gekonnt umgesetzte Verbindung von Kunst- und Volksmusik, von Tangos, Walzern oder dem Corta Jaca.

Die aus Georgien stammenden Brüder Nick und David Kvaratskhelia bilden ein Gitarrenduo, das als eines der international erfolgreichsten ihrer Generation gilt. Seit ihrer Kindheit musizieren sie gemeinsam und gaben schon mit neun bzw. elf Jahren ihr Konzertdebüt als Gitarrenduo. Bei einem der wichtigsten internationalen Musikwettbewerbe für Gitarrenduos in Bubenreuth wurden sie 1998 mit dem 1. Preis ausgezeichnet, spielten zahlreiche Konzerte im In- und Ausland, und erhielten weitere Preise und Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben. Auf Acoustic Music erschien 2005 ihre Debüt-CD „Diapason“, die in der Fachpresse eine hervorragende Resonanz erfahren hat – nun folgt mit „Retratos“ ein weiteres Meisterwerk der Brüder Kvaratskhelia. Auf diesem Album werden neun Kompositionen von Radamès Gnattali, Guido Santórsola und Astor Piazzolla, eine gekonnt umgesetzte Verbindung von Kunst- und Volksmusik, von Tangos, Walzern oder dem Corta Jaca (einer Form der Samba mit Elementen der Klassischen Musik) präsentiert. Fernab von mit der sogenannten spanischen Gitarre verbundenen Klischees werden zwei Instrumente in großartigem Zusammenspiel eins – gerade in den Tempovariationen ist ein nahezu telepathisches Verständnis spür- und hörbar, hier denken und agieren zwei Individuen als eine Einheit. Ein wirklich schönes Release, bei dem das ansprechende Digipak-Packaging inclusive 12-seitigem Booklet mit detaillierten Informationen zu den Komponisten und ihrer Musik nicht unerwähnt bleiben soll. Empfehlung! (Acoustic Music Records) TheRealPal *****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal