altemaelze
concertbuero
kulturagentur-bolland

Wishbone Ash

19. Januar, Hirsch, Nürnberg, und 20. Januar 2023, Ampere, München, jeweils 20 Uhr

….back in Bayern auf „Phoenix Rising” Tour 2023 – außerdem noch in Aschaffenburg und Augsburg.

Wishbone Ash, eine der einflussreichsten Gitarren-Bands der Rockgeschichte, kehrt Anfang des nächsten Jahres nach Deutschland zurück. Nachdem die letzten Touren coronabedingt ausgefallen waren, ist die Freude groß, dass WISHBONE ASH im Januar 2023 endlich auf die langersehnte Deutschlandtour zu Jahresbeginn geht. Allerdings leider auch diesmal wieder ohne Tourabstecher nach Regensburg. Wishbone Ash – im aktuellen Line-Up – wird von den beiden Lead Gitarristen Andy Powell, dem einzige verbliebenen Gründungsmitglied, und Mark Abrahams angeführt. Bassist Bob Skeat, der seit 25 Jahren Teil der Band ist, bestimmt mit Joe Crabtree, einem der besten britischen Drummer der jüngeren Generation, das Tempo. Bei ihren Shows schlagen sie gekonnt die Brücke zwischen alten und neuen Songs und ziehen mit ihrem einzigartigen Sound sowohl langjährige, als auch neue Fans in ihren Bann. Über fünf Jahrzehnte hinweg hat die Band sich in den verschiedensten Musikstilen ausprobiert, von Folk, Blues und Jazz bis hin zu pedal-to-the-metal Rock und Elektronik. Doch egal, welcher Stil, Wishbone Ash‘s Markenzeichen ist und bleibt der unverwechselbare Sound der zwei Leadgitarren von dem Bands wie Thin Lizzy, Lynyrd Skynyrd, Iron Maiden und Opeth beeinflusst wurden. Es gibt keine andere Rockband, die mehr aus dem „Twin-Guitar“ Konzept gemacht hat als „The Ash“. Und deshalb wird die Band auf dieser Tour nun ihr stilprägendes „Argus“ Album aus Anlass des 50. Jubiläums des Albumreleases, in vollständiger Länge spielen.

Fotokredit: Veranstalter