altemaelze

Alles Halb So Wild

Wally

Einfach gut gemachte Musik aus deutschen Landen zwischen Rock, Folk und… ja auch Blues!

Deutscher Blues – da tauchen beim Rezensenten Namen wie WILLY MICHL (der gute! alte!), DAS DRITTE OHR oder HANSE SCHOIERER auf. Und jetzt wird ein Release angekündigt, in dem der nicht totzukriegende Blues in die deutsche Poprock- und Punkmusik integriert wird: Das erste Soloalbum des aus Dortmund stammenden und in Mannheim beheimateten Multiinstrumentalisten André „WALLY“ Wahlhäuser, seines Zeichens Mitglied von PSYCHOPUNCH, V8 WANKERS und BONSAI KITTEN. WALLY veröffentlichte bereits 2019 seine erste EP „Unter Deinem Licht“, die er auch als Support für STOPPOK, RADIO FÜR MILLIONEN und HAYSEED DIXIE live präsentieren konnte. Bei „Alles Halb So Wild“ spielte er nicht nur alle Instrumente selbst, er produzierte das Album auch im Alleingang – schwer zu glauben bei dem Sound, der sich anhört als wenn eine Band lässig und locker alles live „einrockt“. Der Blues fehlt hier nicht, die Stoßrichtung ist jedoch gut losgehender Geradeaus-Rock, der WESTERNHAGEN-Anhängern mehr als zusagen dürfte. Aber im Gegensatz zu MARIUS fehlt hier das manchmal zu dick aufgetragene textliche Pathos: WALLY singt einfach und straight wie’s ist, wie’s war, wie’s sein könnte. Einfach gut gemachte Musik aus deutschen Landen zwischen Rock, Folk und… ja auch Blues. Schön! (Sunny Bastards) TheRealPal

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal