concertbuero
byon

Robert Forster kündigt neues Album an

„The Candle And The Flame“ erscheint am 3. Februar 2023

Im Vergleich zu den Vorgängern ist es ein besonderes Album geworden.

Der auch bei uns gut bekannte australische Sänger, Songwriter und The Go-Betweens Gründer Robert Forster, der lange Jahre im Raum Regensburg lebte, kündigt sein achtes Soloalbum an: „The Candle And The Flame“ erscheint am 3. Februar 2023 und ist ein besonderes Album. Im Vergleich zu den Vorgängern hat Forster bei diesem Album einen völlig neuen Pfad eingeschlagen. Die erste Single heißt „She‘s A Fighter“. Sie steht für einen Teil der Reise, auf der Forster mit Familienmitgliedern und Freunden Musik erschaffen hat, um in Zeiten des Unglücks Freude und Trost zu finden. Dazu erklärt Forster in einer Presseerklärung:

„‘She‘s A Fighter‘ ist der letzte Song, den ich für “The Candle And The Flame“ geschrieben habe. Die Musik ist im Juni 2021 entstanden. Ich mochte die Melodie und die schnelle Energie des Songs, doch ich wusste damals noch nicht, wovon er handeln würde. Anfang Juli erhielt meine Frau und musikalische Begleiterin Karin Bäumler, mit der ich seit 32 Jahren zusammen bin, eine Krebsdiagnose. Ende Juli, vor dem Beginn der Chemotherapie, sprach Karin davon, dass Sie um ihre Gesundheit kämpfen und einen Weg über die Chemotherapie zur Genesung finden möchte. Da ist mir die Phrase “She‘s A Fighter“ eingefallen. Das gefiel mir. Und sofort merkte ich, dass die Zeile zu meiner neuen Melodie passen würde. Es fehlte nur noch eine weitere Zeile. “Fighting for good.“ Der Song war fertig. Ich hatte meinen ersten Zweizeiler-Song geschrieben. Ich hatte gerade die Ramones mit ihren eigenen Waffen geschlagen! Weil der Song für uns so eine große Bedeutung hatte, wollten wir ihn als Familie aufnehmen. Das gibt‘s auf dem Album nur einmal. Karin singt und spielt Xylophon. Unsere Tochter Loretta spielt Bass. Unser Sohn Louis spielt Gitarre, Bass und Percussion. Und ich schrammel beherzt die Akustikgitarre und singe. Fertig ist der Song.“

 

Diese familiäre Zusammenkunft wird im Video zu “She‘s A Fighter“ festgehalten. „Das Video wurde im selben Studio (Alchemix Studios, Brisbane) gedreht, wo auch das Album aufgenommen wurde, da schließt sich also der Kreis“, so Forster. „Und so wie wir zu viert im Kreis sitzen und spielen, wurden „She‘s A Fighter“ und viele andere Tracks des Albums auch aufgenommen.“

“The Candle And The Flame“ enthält neun Songs, geschrieben von Forster. Mit von der Partie sind die ehemalige Go-Betweens- und Warm Nights-Bassistin Adele Pickvance sowie Scott Bromiley und Luke McDonald (The John Steele Singers), der auch auf Forsters Alben „Inferno“ und „Songs To Play“ gespielt hat. „Die Aufnahmesessions für das Album fanden in einem Zeittraum von sechs Monaten statt“, so Robert. „Manchmal waren es nur ein oder zwei Tage pro Monat. So viele wie Karins Kraft und ihr Zustand zuließen. Wir mussten live aufnehmen, um magische Momente einzufangen und ganz nach Gefühl gehen zu können. Das hat den Sound des Albums geprägt.“

Fotokredit: Stephen Booth