altemaelze

So Schön

Hemesath

NDH-Anhänger sollten sich das Teil definitv mal geben!

Neues aus der NDH-Abteilung – genauer: NMH (Neue Münsteraner Härte), wie die 2012 gegründeten HEMESATH ihren Stil bezeichnen. Für „So Schön“, nach „Für Euch“ ihr zweites Album, ließ sich die vom Sextett zum Quintett geschrumpfte Band ganze sieben Jahre Zeit und gehen lt. Presseinfo in allen Bereichen einen deutlichen Schritt weiter. Der Rezensent kann’s nicht beurteilen, erfreut sich an treibenden Rhythmusgitarren und epischen Keyboardlinien und vermerkt eine (sehr leichte) Ähnlichkeit mit RAMMSTEIN’schen Welten, wobei textlich jedoch bei HEMESATH erheblich diffiziler vorgegangen wird. Metal-Gothics könnten’s lieben, auch dürfte das Konzept live bestens funktionieren, die Produktion ist gut ausgewogen, es knallt wo’s knallen soll und es schwelgt wo’s schwelgen soll – allein dieser Stil ist nicht der meine, wofür die Band nix kann. NDH-Anhänger sollten sich das Teil aber definitv mal geben, besonders wenn neben der Brechstange auch Differenzierteres in den Gehörgängen Platz findet. (Echozone) TheRealPal

****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal