altemaelze

Lightning to the Nations

Diamond Head

Diamond Head, die aus Stourbridge, England stammenden New-Wave-Of-British-Heavy-Metal Pioniere, wurden 1976 unter der Leitung des Gitarristen Brian Tatler gegründet und die Band etablierte sich rasch als Vorreiter der explodierenden New-Wave-of-British-Heavy-Metal Szene. Mit ihrem genreprägenden Debütalbum „Lightning To The Nations“ von 1980 wurde Diamond Head die Band, die bis heute die Pforten für viele Metal-Bands öffnete und unendlich viel Inspiration lieferte. Dieser Longplayer ist unser „from the vaults“-Album für den Oktober.

Als Diamond Head „Lightning To The Nations“ vor mehr als 40 Jahren herausbrachten, haben nur wenige die Wichtigkeit voraussagen können, die sich hinsichtlich der neuen Heavy Metal Welle und ihrem Sound ergab. Vollgepackt mit Riffs wurde diese Scheibe zu einem der wichtigsten Katalysatoren für die Bewegung, die sich New Wave Of British Heavy Metal (NWOBHM) nannte. „Wir haben einfach nur instinktiv unsere Songs geschrieben”, erklärt Mitbegründer und der Lord der Riffs, Brian Tatler, „wir hatten ganz sicher einen einzigartigen Stil. Alles was wir machten, ergab zusammen unseren eigenen Heavy Metal Sound.” Jetzt wird dieses ultimative Album am 30. September 2022 wieder veröffentlicht. Neu gemastered wurde das Original Album mit den sieben Tracks von den ¼ Inch Master Tapes von 1979. Dazu kommen alternative Mixe der Klassiker “Lightning To The Nations”, “The Prince”, “Sucking My Love”, “Am I Evil?” und “Sweet And Innocent”, die als verschollen galten, deshalb vorher noch nicht veröffentlicht wurden. Außerdem wurden noch einige Bonus-Tracks dazu gepackt, die zwischen 1979 und 1981 eingespielt wurden. Dazu kommt das Album mit einem brandneuen Cover Artwork, die Brain Tatlers Idee aufgreift, den ‘The Lightning God’ zu zeigen. (Silver Lining/ADA)