altemaelze

Chansons 2084

Tini Trampler & Die Playbackdolls

Genre-transzendente, deutschsprachige Chansons aus der utopischen Zukunft als kosmopolitische Folklore!

Tini Trampler kommt aus Wien und ist Autorin, Regisseurin und Musikmacherin. Dabei schreibt, singt und performed sie nicht nur mit einer Band, sondern gleich zweien: Das Dreckige Orchestra und die Playbackdolls“. Und mit diesen Playbackdolls, die bekannt sind für ihre lebensfrohen „politischen Lieder, die mit Herz, Phantasie und Poesie zu geistigen Rebellionen führen“ veröffentlicht sie im Herbst jetzt das Album „Chansons 2084“. Diese elf Chansons sind Liebesbriefe an das Jetzt, und schicken aus der Zukunft Möglichkeiten für die Gegenwart im poetischen, deutschsprachigen Wortgewand à la Hildegard Knef und Marlene Dietrich. Natürlich sind es auch politische Chansons, doch lebensfroh und empathisch. Da wird erzählt von Flamingos und Teppichen aus Schokolade, von nächtlicher Rebellion und vom Schwimmbad in der Garconniere. Es geht um Nähe und Distanz, um Reflexion und Rebellion, um Fernweh und Isolation, um Räume, Orte und Welten. Und die musikalische Welt der Playbackdolls wird stets größer. Sie spannen Netze zwischen lokalen und internationalen Klangwelten in denen sich mitunter auch Unentdecktes findet. Mal opulent und minimalistisch, stürmisch und zart – und stets mit Hingabe musiziert. Musikalisch kulminiert hier Vaudeville mit wienerischem Blues, Folklore, Rumpelrock à la Tom Waits, Ragtime und Reggae zu hochemotionalen und tanzbaren Chansons. Tini Trampler & Playbackdolls senden hier genre-transzendente, deutschsprachige Chansons aus der utopischen Zukunft als kosmopolitische Folklore ins Jetzt! (Medienmanufaktur Wien) P.Ro

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal