turmtheater
theater-regensburg

Fotoausstellung „Zwischen den Jahren“ von Valentin Goppel – Jugend in Zeiten von Corona

Vernissage am 22. September, 19 Uhr im Neuen Kunstverein Regensburg

Für seine Serie fotografierte Valentin Goppel seit Neujahr 2021 den Alltag seiner Generation in Zeiten von Corona.

In seiner Ausstellung „Zwischen den Jahren“ spürt Valentin Goppel den Auswirkungen der Pandemie auf seine Generation nach. Die Ausstellung ist vom 23. September bis zum 23. Oktober im Neuen Kunstverein Regensburg e. V. (Schwanenplatz 4) zu sehen, der Eintritt ist frei. Am Donnerstag, 22. September, findet um 19 Uhr eine Vernissage statt, der Künstler ist anwesend. Veranstalter ist das Kulturamt der Stadt Regensburg in Zusammenarbeit mit dem Neuen Kunstverein Regensburg e. V.

Für seine Serie fotografierte Valentin Goppel seit Neujahr 2021 den Alltag seiner Generation in Zeiten von Corona. Wie fühlt es sich an, wenn das Leben gerade so richtig losgehen soll und plötzlich drückt jemand auf Stopp? „Es ist erstaunlich, wie ähnlich es mir und meinen Freunden in den letzten zwei Jahren ergangen ist. Und doch fühlten wir uns alle so alleine!“, sagt Valentin Goppel über den Gemütszustand einer ganzen Generation. Durch seine eigene Betroffenheit war es ihm möglich, die Gefühle von Altersgenossen in seinen Bildern einzufangen. Das Wegbrechen von Gewohnheiten schuf Raum, sich mit eigenen inneren Konflikten auseinanderzusetzen, Corona erschien dabei als Katalysator für eine wachsende Orientierungslosigkeit. „Ich habe versucht, meiner Generation ein Gesicht zu geben und zu zeigen, wie wir uns in den letzten zwei Jahren gefühlt haben“, so der junge Fotograf über seine Arbeit.

Valentin Goppel (geb. 2000) ist freier Fotograf aus Regensburg. Seit 2019 studiert er Fotojournalismus und Dokumentarfotografie an der Fachhochschule Hannover. In seiner Arbeit konzentriert er sich auf gesellschaftliche Themen und deren Bezug zum Individuum. 2022 erhielt Valentin Goppel für die Fotoserie „Zwischen den Jahren“ einen World Report Award. Aktuell ist er für den Leica Oskar Barnack Award nominiert. Teile der Serie wurden unter anderem vom Spiegel und der Zeit veröffentlicht.

Die Ausstellung wird vom 23. September bis zum 23. Oktober im Neuen Kunstverein Regensburg gezeigt. Die Öffnungszeiten sind donnerstags und freitags von 16 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 12 bis 14 Uhr.
Am Regensburger Galerieabend am Samstag, 24. September 2022, ist die Ausstellung von 18 bis 23 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen über Valentin Goppel gibt es auf seiner Internetseite unter www.valentingoppel.com