turmtheater
theater-regensburg

Theater Regensburg: Auf in die neue Spielzeit

Premieren, neuer Auftritt und mehr Nähe

Auf den Bühnen geht es am Samstag, den 17. September um 19:30 Uhr mit einer spartenübergreifenden Eröffnungs-Gala los. Spartenübergreifend ist auch das Premierenwochenende vom 23. bis 25. September gestaltet.

Die Theaterferien sind vorbei: Am Montag, den 5. September, präsentierten der neue Intendant Sebastian Ritschel und der kaufmännische Direktor Dr. Matthias Schloderer das Vorschauheft der Spielzeit 2022/23 mit 36 Premieren und 27 Konzerten sowie einem reichhaltigen Angebot an Sonderformaten auf 220 Seiten. Seit dem 6. September ist das Spielzeitheft an der Theaterkasse und den üblichen Auslagestellen erhältlich. Digital ist es auf der neu gestalteten und dem aktuellen Auftritt des Hauses angepassten Website zu lesen.

 

Neue Theater-Mitglieder aus den verschiedenen Sparten

Auf den Bühnen geht es am Samstag, den 17. September um 19:30 Uhr mit einem spartenübergreifenden Genuss los: Alle Sparten werden sich mit „Appetithappen“ vorstellen und die neuen und „alten“ Gesichter im Ensemble werden erstmals gemeinsam auf der Bühne zu sehen und zu erleben sein. Freuen Sie sich auf eine kurzweilige Revue und ein erstes Kennenlernen.

Spartenübergreifend ist auch das Premierenwochenende vom 23. bis 25. September gestaltet, an dem sich alle Sparten präsentieren, Tanzperformances im Stadtraum, große Premieren von Musiktheater (DER PROZESS), Schauspiel (ZUKUNFTSMUSIK) und Tanz (I PLAY D(E)AD)) in den Hauptspielstätten Bismarckplatz, Antoniushaus und Haidplatz. Am Jungen Theater hat die rasante Komödie PINGUINE KÖNNEN KEINEN KÄSEKUCHEN BACKEN (für alle ab 6 Jahren) Premiere. „Uns ist es wichtig, dass sich alle Sparten zum selben Zeitpunkt dem Publikum präsentieren  können. Wir wollen die starren Trennungen zwischen den Bereichen zu Gunsten eines verzahnten Miteinanders aufbrechen“, betonte Intendant Sebastian Ritschel.

Im öffentlichen Raum kostenfrei zugänglich sind an diesem Wochenende die Tanzperformance MASSA MOBIL (an mehreren Orten im Stadtraum) und ein szenografisches Spektakel, bewegte Lichtkunst an der Außenfassade des Theaters am Bismarckplatz unter dem Titel ZY.K.LUS. Hier wird mit Licht und bunten Bildern eine Videoinstallation zu Stadt und Haus, zu Geschichte und Theater erlebbar sein. Das Premierenwochenende versteht sich als Einladung an die ganze Stadtgesellschaft, dem Erlebnisraum Theater zu begegnen – auch jenseits von Saal und Bühne.

Personalien

Gemeinsam mit dem Orchestervorstand hat sich die Theaterleitung darauf geeinigt, das Auswahlverfahren zur Besetzung der Stelle des Generalmusikdirektors in der neuen Spielzeit  weiterzuführen. In dieser Spielzeit wird der stellvertretenden GMD Tom Woods die Stelle kommissarisch vertreten, wie er das bereits in der Saison 2017/18 getan hat.

Seit dem 1. September hat Dr. Andrea Hoffmann die Stelle der Pressesprecherin des Hauses übernommen. Die promovierte Kulturwissenschaftlerin war zuvor fünf Jahre für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Schlosstheaters Celle zuständig. Sie freut sich auf einen anregenden Austausch und auf gemeinsam gestaltete Themenvielfalt mit Haus, Stadt und Medien.

Abonnement gut gebucht – weitere Plätze seit 6. September an der Theaterkasse

Die Theaterleitung freut sich, dass so viele Menschen den nötigen Wandel des Abonnements offen mitgehen: Schon 96% der zum Ende der vergangenen Saison belegten Plätze waren bereits vor dem Saisonstart erneut vergeben. Im bundesweiten Vergleich – kürzlich hat der Deutsche Bühnenverein festgestellt, dass das Abo andernorts seit Jahren und stetig rückläufig sei – steht das Theater Regensburg sehr gut da. Gerade das Familien-Abo freut sich großer Beliebtheit. Hier sind es gerade die neuen „Familien-Vorstellungen“ am Sonntagnachmittag mit Kinderbetreuung, die großen Zulauf haben. Neu sind ferner die neuen „U30“ Angebote, bei denen Menschen unter 30 Jahren Tickets zum deutlich ermäßigten Preis von 10 Euro auf allen Plätzen erwerben können.

Fotokredit: Theater Regensburg J. Quast/T. Neumeier