altemaelze

Where Is Home (Hae Ke Kae)

Abel Selaocoe

Ein Album, das sowohl zur intensiven Beschäftigung als auch zum schlichten Genuß einlädt!

ABEL SELAOCOE stammt aus Südafrika und integriert als klassischer Musiker neben dem Cello als Hauptinstrument auch Gesang und Body Percussion in seine Musik. Auf seinem Debütalbum „Where Is Home“ vereint er afrikanische Roots mit europäischer Musiktradition zu einem aufregenden, neuen Ganzen. Unterstützt von insgesamt 16 Mitmusikern und -vokalisten (u.a. wirkte auch der amerikanische Star-Cellist YOYO MA mit) wurden neben Eigenkompositionen auch Werke von GIOVANNI PLATTI und JOHANN SEBASTIAN BACH aufgenommen. Das Ergebnis ist eine aufregende Mixtur aus afrikanischen und europäischen Musikformen, bei der auch ein elektrischer Bass zum Einsatz kommt und die vielfältigen Rhythmen förmlich zum Mitgrooven auffordern – und wenn SELACOCOE bei BACH’s dritter Cello-Suite ergriffen mitsingt passt das ebenso wie die Einbindung dieser Werke für Cello ins Gesamtkonzept. Gerade für „Klassik-Novizen“ ist dieses Release eine Empfehlung, da hier die „alten Meister“ grandios „entstaubt“ werden. Auch das 3-panel Digipak Packaging plus vierzigseitigem Booklet mit detaillierten Erläuterungen zum Album in deutscher, englischer und französischer Sprache verdient Beachtung. Ein Album, das sowohl zur intensiven Beschäftigung als auch zum schlichten Genuß einlädt – Tip! (Warner Classics) TheRealPal

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal