altemaelze

Karussell

Louisa Specht

Das ist junge, frische Musik mit teils witzigen, teils nachdenklichen und manchmal auch politischen, deutschen Texten und eher sparsamer, hier rein akustischer Instrumentierung.

Die Singer/Songwriterin Louisa Specht aus Wien veröffentlicht Ende August 2022 nach ihrer ersten Single „Karussell“ die gleichnamige EP auf dem ‚Sturm & Klang‘ Label. Wer sich mit dem Portfolio des Labels von Konstantin Wecker auskennt, weiß was ihn in den gut 18 Minuten erwartet. Junge, frische Musik mit teils witzigen, teils nachdenklichen und manchmal auch politischen, deutschen Texten und eher sparsamer, hier rein akustischer Instrumentierung. Die Produktion ist top, die Stimme von Louisa sehr angenehm zu hören und die Musik an sich nicht für die schnelle Autofahrt gedacht. Mir ist es dann eine Spur zu ruhig (wobei das Genre an sich auch nicht so meins ist), kann mich aber für zwei Songs wirklich begeistern: Das eher beschwingte, sommerliche „Sommer“, das mich sehr an Claudia Koreck erinnert und „Einmal“, wo mir Marc Cohn mit „Walking in Memphis“ in den Sinn kommt. Wer sich also für Hanika/Straub/Banez, Miriam Hanika oder Lucy van Kuhl begeistern kann, für den dürfte das ein Pflichtkauf sein. Mir ist es eine Spur zu soft, konnte es aber dennoch gut anhören und die EP ist mir viereinhalb Sterne wert. (Sturm & Klang) HJH

****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal