altemaelze

To Hold And Let Loose

Marrow Voltage

Reinschnuppern unbedingt erlaubt!

Eine ganz besondere Symbiose aus elektronischer, tanzbarer und akustischer Musik machen seit fünf Jahren die Regensburger Marrow Voltage, bestehend aus Jos Svyati, Dr. Wonka und Tom Bonito. Jetzt endlich erscheint der erste Longplayer. Dr. Wonka und Tom Bonito kannten sich bereits vom experimentallen Gothic-Project Diodati, wo sie für die Programmierung von Synths und Drums zuständig sind. Verstärkt um Jos am Cello, began das Trio synethetische Beats und Soundscapes mit experimentellen Streicherklängen zu vermischen. Bei aller Klangverliebtheit steckt immer ein starkes Thema hiner den sieben Songs, das mit Hilfe wiederkehrender Motive hör-, aber auch tanzbar gemacht werden soll. Schon einmal zu der Schwerkraft eines tiefen Abgrundes oder den Bewegungen einer mächtigen Meereskreatur abgezappelt? Hier wird’s möglich, Kopf-Kino erlaubt! Zugegeben, die Symbiose der beschriebenen Elemente klingt seltsam bis schwierig, funktioniert aber auf Album-Länge grandios und ist das Reinhören unbedingt wert. Auf Vinyl kommt das limitierte Album übrigens mit einem anspruchsvoll mit Myrrhe und Weihrauch parfümiertem Cover daher. Auch hier: Reinschnuppern unbedingt erlaubt! (marrowvoltage.bandcamp.com) H1

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

Share on facebook
Share on twitter