turmtheater
theater-regensburg

Cinema Paradiso – Open-Air-Kino in Stadtamhof

1. Juli bis 28. August am Grieser Steg

Am 1. Juli startet das Open Air-Kino-Spektakel mit „Contra“

Inzwischen ist es wieder sommerlich warm und für Filmfreunde haben wir eine gute Nachricht: Das CINEMA PARADISO geht von 1. Juli bis 28. August in eine neue Runde! Josef Lommer und Florian Scheuerer, die Betreiber der Kinos im Andreasstadel und Initiatoren dieser Open-Air-Veranstaltung, versprechen auch heuer wieder ein Kino unter den Sternen und sogar die Spielsaison wurde für 2022 ein wenig verlängert. Freuen Sie sich also auf über acht Wochen voller Kino am paradiesischen Donauufer. Gesäumt von Bäumen kann man hier ein ungemein abwechslungsreiches, spannendes und unterhaltsames Kinoprogramm mit großen und kleinen Streifen genießen. Exklusive Premieren, die Highlights des letzten Kinojahres und sehr viele brandneue Filme stehen auf dem Programm. Und heuer wurden auch die Sitzplätze wieder auf 200 erhöht. Und natürlich gibt es auch wieder eine Bewirtung. Auch das Programm für die Saison 2022 steht bereits zum Teil – hier ist der Link: https://cinemaparadiso-regensburg.de/programmuebersicht/…

Dazu die Info der Veranstalter: „Zumindest zum Teil… denn aufgrund der nach wie vor dynamischen Entwicklung der Kinostarts haben wir uns entschieden, das Programm in zwei Etappen zu veröffentlichen. Ab sofort finden Sie auf unserer Webseite die Termine für den Juli. Das August-Programm wird etwas später folgen. Und: da wir in diesem Jahr endlich wieder ein Kinoparadies ohne Auflagen veranstalten dürfen, wird es auch wieder einen Abendkassenverkauf geben (und wir freuen uns schon wieder auf unser schönes Kassenhäuschen). 50 % des Kartenkontigents ist aber zunächst im Online-Vorverkauf erhältlich, den Sie ebenfalls ab sofort direkt auf der Webseite vornehmen können. Seien Sie wie immer unbesorgt. Sollte die Vorstellung aufgrund des Wetters von vorn herein abgesagt werden müssen, wird Ihnen der Ticketpreis automatisch vollständig zurückerstattet. Reservierungen können leider nicht angenommen werden, dafür bitten wir um Verständnis!“

Die Filmvorführungen starten – wie gewohnt – bei Einbruch der Dunkelheit gegen 21 Uhr.

 

Share on facebook
Share on twitter