altemaelze

Blues From The Heart Live

Joanne Shaw Taylor

JST demonstriert hier eindrucksvoll, dass der Blues immer noch lebt – hier in einer sehr ausgeprägt rockigen Form.

Joanne Shaw Taylor ist eine britische Bluesrock-Gitarristin und Singer/Songwriterin, die bereits im Alter von 16 Jahren von Dave Steward von den Eurythmics entdeckt wurde. Ihr Debutalbum „White sugar“ veröffentlichte sie 2009 auf dem deutschen Ruf Records-Label und 2010 und 2011 gewann sie je einen ‚British Blues Award‘ in der Kategorie ‚Best Female Vocalist‘. Inzwischen ist die Mittdreißigerin mit ihrer unverwechselbar souligen Stimme eine der gefragtesten Gitarristinnen in der Welt des Blues-Rock-Szene entwickelt. Zuletzt erschien im Herbst 2021 ihr siebtes Studioalbum „The Blues Album“, das von Joe Bonamassa und Josh Smith in den Oceanway Recording Studios in Nashville, Tennessee, produziert wurde, und jetzt legt sie Ende Juni mit “Blues From The Heart Live” ein Livealbum nach, das gleichzeitig auch die Show vom 20. Januar 2022 im Franklin Theatre in Franklin, Tennessee, als gefilmtes Dokument als DVD oder Blu-Ray enthält. Bei dieser Show gab’s einige beeindruckende Gastauftritte von Musikerkollegen wie Kenny Wayne Shepherd, Mike Farris und Joe Bonamassa. „Es war ein Traumkonzert“, erinnert sich Taylor strahlend. Dieses historische Ereignis war Joannes erster Live-Auftritt seit zwei Jahren mit Rob McNelley (Gitarre), Steve Mackey (Bass), Jimmy Wallace (Keyboards, Klavier), Nick Buda (Schlagzeug), Devonne Fowlkes (Backgroundgesang), Kim Fleming (Backgroundgesang) und Joanne an Gesang und Gitarre. Insgesamt 16 Tracks sind hier enthalten, wobei das DVD/Blu-Ray-Tracklisting noch den Bonustrack “I’m no angel” umfasst und einen Blick hinter die Kulissen enthält, mit Interviews von Joanne und Joe, bevor sie die Bühne betraten. Joanne Shaw Taylor demonstriert hier eindrucksvoll, dass der Blues immer noch lebt – hier in einer sehr ausgeprägt rockigen Form. (KTBA Records/Rough Trade)

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal