turmtheater
theater-regensburg

Raum:antwort

Eröffnung am 14. Juni um 19 Uhr in der Regensburger Dreieinigkeitskirche

Kunstprojekt von Thomas Thalhammer bis zum 31. Juli.

Im Rahmen des kulturellen Jahresthemas „Zwischentöne“ wird am Dienstag, 14. Juni, um 19 Uhr in der Dreieinigkeitskirche Regensburg (Am Ölberg 1) das Kunstprojekt „Raumantwort“ von Thomas Thalhammer eröffnet. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Raum, der auf vielfältige Weise sowohl Fragen aufwirft als auch Ansätze für mögliche Antworten bietet. Die Ausstellung ist bis zum 31. Juli zu sehen, der Eintritt ist frei.
Die Holzskulpturen von Thomas Thalhammer, die mit der architektonischen Idee der zweiten Haut des Menschen in Verbindung gebracht und als solche durch „Hineinschlüpfen“ erlebt werden können, lassen die Grenzen zwischen innen und außen verschwimmen. Die Werke füllen in der Dreieinigkeitskirche einen eigenen Raum und geben so Antworten im Raum und auf den Raum. Auf diese Weise wird die gewohnte Melodie des Raumes einerseits gebrochen, andererseits erweitert. In ihrer linearen und gleichzeitig einladend–geöffneten, dabei reduzierten Form, bilden die Skulpturen selbst einen Raum: als abstrakte und starre Repräsentanten des Menschen. Der architektonische Raum und die Möglichkeit, mit der Skulptur von außen und innen in Kontakt zu treten, ja sie gleichsam „anzuziehen“, schaffen in der Kirche eine Atmosphäre der „Raumantwort“. Die Betrachtenden werden eingeladen, sich der neuen Antwort des Raums mit all ihren „Zwischentönen“ zu öffnen und durch das Erleben selbst eine Antwort für das je individuelle Raumempfinden zu formulieren.

Die Ausstellung ist mittwochs sowie freitags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Im gesamten Zeitraum werden mittwochs um 12 Uhr Kunstandachten im Wechsel mit Kunstpausen angeboten.

Am Sonntag, 31. Juli, wird die Ausstellung mit einer Finissage in Verbindung mit dem Kunstgottesdienst „Lebenslinie“ beendet.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Begleitprogramm gibt es unter www.dreieinigkeitskirche.de

 

Share on facebook
Share on twitter