altemaelze

Stormwind

Peter Volland

Fans von AOR-Sounds sollten hier ruhig mal reinhören!

Peter Volland ist seit bald vier Jahrzehnten musikalisch aktiv, angefangen Mitte der 80er Jahre mit der Wiesbadener Hardrock Band Booster, sein erstes Soloalbum „Look“ erschien dann vor 30 Jahren. Mit „Stormwind“ ist jetzt Ende Mai sein neues, viertes Studioalbum mit elf unterschiedlichen und abwechslungsreichen Songs im Adult Oriented Rock-Stil erschienen im melodischen Classicrock-Sound und tiefgehende Balladen-Arrangements. Das ab 2020 unter Corona-Bedingungen eingespielte Werk überrascht im Gegensatz zu Vollands bislang mehr akustisch und sparsam gehaltenen Alben mit einer fulminanten Bandbegleitung. So waren neben Bassist Willy Wagner, der unter anderem bei Rio Reiser oder Bobby Kimball spielte, auch Drummer Moritz Müller (Gianna Nannini), Perkussionist Pitti Hecht (Scorpions), E-Gitarrist Marcus Deml (Errorhead) und an der Rockorgel Mathias Maze Leber (Edo Zanki) mit an Bord. Und das kann sich hören lassen, wie z.B. der Titelsong „Stormwind“, „Who Brings Joy“ oder „Face Of Peace“ zeigen. Fans von AOR-Sounds sollten hier ruhig mal reinhören! (Acoustic Power Records/SPV) P.Ro

****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

 

Share on facebook
Share on twitter