altemaelze

Chapters

Torrential Rain

Diese Franken können mit der internationalen Konkurrenz durchaus mithalten.

Die Nürnberger Progressive Metalcore Newcomer vereinen in ihrem Sound die brachiale Energie von Bands wie August Burns Red oder Polaris mit der progressiv-virtuosen Spielweise á la Periphery. Seit 2020 veröffentliche die Band acht Songs digital und erzielte damit über 1,5 Mio. Streams. Jetzt haben sie diese Veröffentlichungen der letzten beiden Jahre zu einem Album zusammengefasst und dazu noch vier Bonus-Tracks draufgepackt. Das kann sich hören lassen, die Franken können mit der internationalen Konkurrenz durchaus mithalten, was sich auch daran zeigt, dass sie von Szenegrößen wie Kvelertak, Equilibrium oder Illumenium als Support mit auf die Bühne geholt wurden. Warum sie aber das bereits veröffentlichte Material nochmal als „körperliches“ Produkt veröffentlichen ist nicht ganz logisch, schließlich haben die Fans diese Songs ja alle bereits gestreamt und die zwei Remixe bzw zwei Akustik-Versionen braucht es nicht unbedingt. (We Creative) P.Ro

****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

Share on facebook
Share on twitter