altemaelze

Fragile

Ingrid Laubrock + Andy Milne

dieser Klangkosmos erfordert Ruhe und Aufmerksamkeit – aber es lohnt sich!

„Fragile“ ist bereits die dritte Duo-Veröffentlichung der aus Deutschland stammenden und in Brooklyn lebenden Saxophonistin INGRID LAUBROCK auf Intakt Records. Nach zwei Alben mit AKI TAKASE und KRIS DAVIS fiel ihre Wahl auf den 1969 in Kanada geborenen und nun ebenfalls in N.Y. beheimateten Pianisten, Komponisten und zweimaligen Juno Award-Preisträgers ANDY MILNE, der unter anderem mit RAVI COLTRANE, ANDREW CYRILLE, BRUCE COCKBURN, STEVE COLEMAN und CASSANDRA WILSON spielte. In den zehn Tracks dieses Albums gehen beide Künstler beinahe intim aufeinander ein, wobei auskomponierte Strukturen und freie Improvisation einander perfekt ergänzen. Das musikalische Spektrum reicht vom melancholisch-ruhigen Titelstück bis hin zu an JOHN CAGE erinnernde Avantgarde-Experimente („Shard“). Man glaubt beim Zuhören, die beiden spielten schon Jahrzehnte zusammen – ein Indiz für sowohl musikalisches Können als auch der Fähigkeit zur kreativen Empathie. Kein „einfaches“ Release, dieser Klangkosmos erfordert Ruhe und Aufmerksamkeit – es lohnt sich jedoch! (Intakt Records) TheRealPal

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal