altemaelze

Somelight

Mungo Jerry

Gute-Laune-Musik für diese Zeiten!

Lang, lang ist es her, vor über 50 Jahren – im Frühsommer 1970 -, erblickte „In The Summertime“ das Licht der Welt – bis heute eine der meistverkauftesten Singles, im Prinzip „der Sommersong an sich“ und einer der bekanntesten Hits aller Zeiten. Wenn man im Sommer das Autoradio anschaltet, ist es mehr als wahrscheinlich, dass nach einigen Minuten just dieses Stück erklingt. Nun veröffentlicht Mastermind Ray Dorset aka Mungo Jerry, immerhin stolze 76 Jahre alt geworden, ein neues Studioalbum – bereits sein drittes in den letzten drei Jahren. Der Mann ist nicht altersmüde, die Kreativität fließt und scheint dem Strahlemann mit der markanten Frisur und der typischen Knödelstimme auch im gesetzten Alter nicht abhanden zu kommen. Auf „Somelight“ erwarten dem geneigten Hörer zwölf brandneue Tracks, musikalisch im typischen Mungo Jerry Skiffle-Garagerock-Stil dem man sich kaum entziehen kann. Wenn er „That‘s the Colour“ trällert, erinnert das gewaltig an seinen Megahit, kommt aber gut. Aber nicht nur das, mitunter hat Dorset auch „den Blues“, wie auf dem bluesrockenden „Country Woman“ und dem augenzwinkernd rhythmisch stolpernden „Corona Virus Blues“. Klar, das ist primär Gute-Laune-Musik, aber braucht man die nicht gerade in diesen Zeiten? (Raw Sound) HuG

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal