turmtheater
theater-regensburg

Projektideen aus Regensburgs kultureller und kreativer Szene gesucht!

Push 2022 – vom 28. bis 30. Oktober

Ende Oktober steht Regensburg wieder ganz im Zeichen der Popkultur. Kreative Köpfe und alle Interessierten sind wieder eingeladen, sich mit Ideen zu beteiligen.

Was haben „Anonym-Lesung“, „Impro-Guides“, „Drink & Draw“ oder „Date an expert“ und „push4hundreds“ gemeinsam? Alle Titel stehen für Projektideen, die von Regensburgs kultureller und kreativer Szene in den vergangenen Jahren im Rahmen des „Regensburg Popkultur Festival push“ entwickelt wurden. Nach dem Erfolg der letzten Festival-Ausgaben mit jeweils mehr als 60 Veranstaltungen und über 500 beteiligten Künstlerinnen und Künstlern und Kreativen wird es von 28. bis 30. Oktober 2022 eine Neuauflage des Festivals geben.

„Push“ widmet sich aktuellen kulturellen und jugendspezifischen Themen, verbindet Jugendkultur, Popkultur und Kreativwirtschaft. Das Festival will zeitgenössische künstlerische Positionen aus Regensburg präsentieren, aber auch Einflüsse von außen zulassen. Dabei sollen wieder alle relevanten Vereine, Organisationen und Institutionen der Kultur- und Kreativszene mit einbezogen werden. Das Festival ist offen für alle kulturellen Sparten und Richtungen, für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Besucherinnen und Besucher, für soziale und ökologische Aspekte, für neue Themen, Premieren und Experimente – für das Überraschende und Unvorhersehbare, für die Dinge, die sich entwickeln und neu entstehen.

„Push“ zeigt laut den Veranstaltern Alte Mälzerei und Kulturreferat der Stadt Regensburg, wie unglaublich lebendig, bunt und innovativ die freie Kulturszene in Regensburg ist. Das soll sich natürlich auch im kommenden Festivalprogramm widerspiegeln. Deshalb sind alle kreativen Köpfe, die gesamte freie Szene der Stadt und alle Interessierten wieder eingeladen, sich mit Projekten, Vorschlägen und Ideen einzubringen und zu beteiligen.

Als Kontakt- und Anlaufstelle dient das Kulturzentrum Alte Mälzerei. E-Mails an info@popkulturfestival.de.

 

 

 

 

Share on facebook
Share on twitter