altemaelze

Sovereign Murders

Hazeen

Musikalisch verbindet ‚Sovereign Murders‘ die Energie von Underground-Metal mit Elementen orientalischer Perkussion.

Hazeen wurde 2018 als Duo von dem in Sydney lebenden Künstler, Musiker und Autoren Safdar Ahmed (Gesang und Gitarre) und Can Yalcinkaya (Schlagzeug und Darbouka) gegründet. Safdar Ahmed wird als Künstler der Documenta Fifteen (18. Juni bis 25. September 2022 in Kassel) eine audiovisuelle Dokumentation über den iranisch-kurdischen Flüchtling und Thrash-Metal Gitarristen Kazem Kazemi ausstellen und dort auch zur Eröffnung mit Hazeen als Musiker gemeinsam mit Can Yalcinkaya live auftreten. Zuvor wird am 17. Juni das Albumdebut mit neun Tracks veröffentlicht. SafdarAhmed dazu: „Für unser erstes Album ‘Sovereign Murders’ haben wir mit Kian Dayani (Bass und Daf-Trommel) und dem kurdisch-iranischen Metal-Gitarristen Kazem Kazemi zusammengearbeitet, der sechs Jahre lang als Flüchtling im australischen Offshore-Gefangenenlager auf Manus Island festgehalten wurde. Unsere Musik thematisiert das sich ausbreitende Feld von Rassismus, Islamophobie und Bigotterie in der heutigen Welt und setzt sich kritisch mit in der Gesellschaft verankerten Vorurteilen und Angstprojektionen gegenüber Muslimen im Allgemeinen und Flüchtlingen im Besonderen auseinander. Musikalisch verbindet ‚Sovereign Murders‘ die Energie von Underground-Metal mit Elementen orientalischer Perkussion.“ Wie das klingt? Einfach als Anspiel-Tipp einfach in den Titeltrack oder „The Fox“ bzw. „Deadhard“ reinhören. (Piranha Records/!K7 Music) P.Ro

****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

 

 

Share on facebook
Share on twitter