altemaelze

Nackig unterm Mond

Ludger Iske

Tagsüber seit 25 Jahren begeisterter Hausarzt, wechselt er abends unters´Liedermacher-Cape im Stil von Reinhard Mey.

Tagsüber seit 25 Jahren begeisterter Hausarzt, wechselt er abends unters´Liedermacher-Cape. Christopher Behrmann (Gitarre), Morizt Meinekat (Keyboards, Percussion), Michale Rettig (Bass) und Henning Ernst an den Drums begleiten dabei den Sänger, Texter und Komponisten Iske. Musik spielte bereits im Elternhaus und bei den drei jüngeren Brüdern eine große Rolle. Der Bandleader sinniert über seine eigene musikalische Prägung: „Und dann hatte ich eben das große Glück, die späten sechziger und frühen siebziger Jahre sehr bewusst zu erleben – und viele Songs, die heute Ewigkeitswert besitzen, bei Erstausstrahlungen im WDR zu hören.“ Entsprechend breit gefächert ist der Bogen von Hintergrundeinflüssen, die er gerne aufzählt: Neil Young und Paul Simon, Bob Dylan und Joni Mitchell, Leonard Cohen und Deep Purple, Genesis, Bob Marley oder Wolf Biermann – neben viel klassischer, mittelalterlicher und Barockmusik. Bei der Aufzählung darf man wohl den Reinhard Mey nicht vergessen, denn – auch was seine Stimme anbelangt – ist das beim CD-Anchecken meine erste Assoziation. Dr. Iske ergänzt: „Die Themen und Personen für meine Songs begegnen mir tatsächlich in der Praxis, beim Zuhören von Patientengeschichten, bei der Auseinandersetzung sowohl mit Krankheit und Gesundheit als auch mit Weiterentwicklung und Veränderung. Sonne und Schatten, Schweres und Flüchtiges, Freundschaft und Verbitterung, Mangel und Mut – man vertraut uns ja Vieles an in der Hoffnung, dass man gemeinsam diesen Erzählungen ein Muster, einen Sinn abhören kann. Und wenn das gelingt, ist es eben oft eine gute Geschichte.“ Klar, gute Geschichten hat er klingend zu erzählen, und er spielt gerne mit den historischen Stichworten aus der jüngeren Vergangenheit: „Club of Rome“, „Sauerer Regen“, „Mauerfall“ und die „Amis auf dem Mond“. Fein und packend ist der treibende angejazzte Rhythmus auf dem Song „Der letzte Flug“. Gute – mitunter durchaus rockende – Liedermacher-Scheibe für Freunde von Reinhard Mey, Wecker & Co. (Eigenvertrieb) HuGe

****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal