altemaelze

The Endgame

Treat

Wer sich generell für schwedischem Hard Rock begeistern kann, greift hier beherzt zu!

Knapp vier Jahren nach „Tunguska“ erschien vor kurzem mit „The Endgame“ das erst neunte Album in der über 40 jährigen Bandgeschichte dieser Schweden. Fett, u.a. von der Band selbst, produziert ist es ein Fest für die Ohren geworden. Jeder der ein Herz für melodischen Hard Rock hat wird mit der Scheibe glücklich werden, sind doch alle Trademarks der Band vorhanden. Lead Gesang mit Klasse und Seele, die Background Chöre sehr stimmig und mehrstimmig dargeboten (noch immer ein Markenzeichen der Gruppe), Keyboards in der richtigen Dosis, verbunden mit fetten Gitarrensoli und einer richtig starken Rhythmusfraktion, wo jeder Ton sitzt. Die Songs an sich haben keinerlei Ausfälle, auch die mancherorts gescholtene Ballade „My Parade“ gefällt mir richtig gut. Ein Bon Jovi (an den mich der Song auch erinnert) würde heutzutage seinen Arm dafür geben. Auch die flotten melodischen Rocker, die ab und an auch mal einen poppigen 80er Jahre Einfluss bekommen („Rabbit Hole“ oder „Magic“), überzeugen mich gänzlich. Der Einstieg ins Album mit „Freudian Slip“ erinnert mich an eine härtere Ausgabe von The Night Flight Orchestra meets Eclipse.  Frühe Europe treffen auf Toto zu „Kingdom of Desire“-Zeiten bei „Home of the Brave“ (kein Toto Cover Song, aber mit David Paich Gedächtnisklavierläufen). Dass die Band dann auch mal einen Gang höher schalten kann beweist sie beim mit schön harten Gitarren und gleich mehreren Soli veredelten „Both ends burning“, das man hier eher von aktuellen Pretty Maids erwarten kann. Wer sich also für die erwähnten Bands bzw. generell schwedischem Hard Rock begeistern kann, greift hier beherzt zu bei diesem ‚sechs Sterne Album‘. Sicher nicht ‚das‘ Melodic Hard Rock Album des Jahres, aber eins, das man immer wieder mal gerne auflegt. Die Japan-CD hat wie immer einen Bonus Track zu bieten in Form einer Akustikversion von „Magic“. Wer es braucht. Mir reicht hier voll und ganz die Europaversion. (Frontiers) HJH

******

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal