altemaelze

This Is A Photograph

Kevin Morby

Sehr empfehlenswert, gerade auch Leuten ans Herz gelegt die – wie der Rezensent – beim Genre „Singer-/Songwriter“ eher zurückzucken.

KEVIN (Robert) MORBY, Jahrgang 1988 und aus den Staaten stammend, dürfte einigen eventuell als Bassist der Folk-Rocker WOODS und als Frontmann der Indie-Rocker THE BABIES ein Begriff sein. Seine erste Solo-Veröffentlichung erschien 2013 und mit „This Is A Photograph“ legt er sein achtes Studioalbum vor. Stilistisch bewegt sich MORBY im Niemandsland zwischen Singing-/Songwriting, Indie-Pop und Americana, zieht textlich Bilanz der letzten nicht nur für ihn ereignisreichen Jahre, Nachdenklichkeit wird hier ebenso brilliant umgesetzt wie Freude und Hoffnung. Produziert von Sam Cohen wurde instrumental nicht gespart: Von regulärer Rockbesetzung bis hin zu (echten) Strings, Sax, Orgel, Banjo und Harfe fügt sich alles ins Gesamtkontext. Die letzten Sessions fanden live im legendären Recording Co. Studio Sam Philips‘ in Memphis, TN statt – unter der Leitung von Sams Sohn Jerry, der MORBY’s Gedicht „Forever Inside A Picture“ selbst vorträgt. Ein wahrlich schönes Album, bei dem die Zusammenstellung der Tracks für ausgwogenen Flow sorgt, so folgt beispielsweise auf das introspektive „A Coat Of Butterflies“ samt Saxophon und Background-Chor das hochenergetische „Rock Bottom“, das den Hörer wieder auf den Boden zurückholt. Wenn die Platte mit dem folkigen „Goodbye To Old Times“ ausklingt möchte man gleich wieder mit dem ersten Track weitermachen, so abwechslungsreich und vielgestaltig ist dieser Song-Zyklus. Sehr empfehlenswert, gerade auch Leuten ans Herz gelegt die – wie der Rezensent – beim Genre „Singer-/Songwriter“ eher zurückzucken. (Dead Oceans) TheRealPal

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal