altemaelze

Beautiful Distortion

The Gathering

Der Beweis, dass zehn Jahre Schaffenspause dieser Gruppe nicht das Geringste anhaben konnte!

Satte zehn Jahre haben sich die niederländisch/norwegischen Progressive-Rocker für ihr neues Werk Zeit gelassen, denn nach über 16 Jahren im Hamsterrad von Tourneen, die sich mit Albumaufnahmen abwechselten, um dann die nächste Tournee zu starten, und dem Weggang ihres langjährigen Bassisten Marjolein Kooijman in 2013, brauchten die Musiker einfach mal eine Pause, um ihre Batterien wieder aufzuladen. 2018 war die Band dann wieder startklar, mit Hugo Prinsen Geerligs als neuen Bassisten, und die Gruppe begann neue Songs zu schreiben, bis die Pandemie zuschlug und alles um zwei weitere Jahre verzögerte. Mit „Beautiful Distortion“, dem mittlerweile zwölften Album der Band. liegt jetzt das erste neue Material seit „Disclosure“ (2012) vor. Acht Songs haben The Gathering dafür aufgenommen, die aber zusammen auf eine Spielzeit von rund 50 Minuten kommen. Produziert von Attie Bauw, der bereits an den Gathering-Alben „Home“ (2006) und „How To Measure A Planet?“ (1998) mitgewirkt hatte, sei „Beautiful Distortion“ laut Band „ein typisches eklektisches The-Gathering-Album, obwohl es vielleicht unser bisher dynamischstes und melodischstes Album ist.“ Der charakteristische atmosphärische und elektronische Rocksound wird durch die warmen Gesangslinien von Silje Wergeland ergänzt, die seit 2009 bei dem Quintett am Mikro steht. Die Sängerin kommentierte zum Album: „Wir wollten, dass das Artwork und der Titel die Zeiten widerspiegeln, die wir in letzter Zeit erlebt haben. Sowohl die Pandemie als auch der Versuch, in der Isolation kreativ zu sein, all unsere alltäglichen Kämpfe, im Privatleben, in Beziehungen und allem, was das Leben mit sich bringt, und die Tatsache, dass wir uns nicht von Angesicht zu Angesicht treffen können. Es symbolisiert die Kommunikation, oder das Fehlen derselben, die Interaktion, die aus dem Gleichgewicht geraten ist. Aber gleichzeitig auch all die Schönheit, die aus dieser Verzerrung entstehen kann, wie neue Musik, Ideen und Perspektiven. Es war ein langer Weg, aber wir sind so froh und aufgeregt, bald zu enthüllen, woran wir in den letzten Jahren so hart gearbeitet haben.“ Und das tun The Gathering am 29. April, wenn „Beautiful Distortion“ als CD und LP auf klassisch-schwarzem Vinyl sowie als Colored Vinyl erscheint. Damit legt diese Band ein weiteres Meisterwerk vor und tritt zudem den Beweis an, dass zehn Jahre Schaffenspause dieser Gruppe nicht das Geringste anhaben konnte. (Psychonaut Records/Soulfood) P.Ro

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal