altemaelze

Living Is Easy, Mostly

Paulo Morello, Mulo Francel, Sven Faller

Zwischen Bossa Nova, Foxtrot und Blues bis hin zu Gypsy-Jazz-Anleihen wird hier unaufgeregt und relaxt musiziert, man merkt den Spaß und die Spielfreude, hier wurde nicht “gearbeitet”, this is fun!

Drei Ausnahmemusiker der europäischen Jazz- und Weltmusik-Szene spielen auf diesem Release erstmalig zusammen. Der Gitarrist und künstlerische Direktor des Jazz Institut Berlin PAULO MORELLO, stammt aus Burglengenfeld in der Oberpfalz und heißt eigentlich Cornelius Schmidkunz, begleitete unter anderem die Orgel-Legende JIMMY SMITH, gründete selbst ein Hammond-Trio (HAMMOND EGGS), spielte mit LARRY CORRYELL, PAT MARTINO, BILLY COBHAM… nur um einige Namen zu nennen. MULO FRANCEL, Saxophonist, zweimaliger Gewinner des Echo Jazz Award und Leiter des Ensenbles QUADRO NUEVO tourte weltweit und vermengt gekonnt Jazz, Tango und alteuropäische Melodieführung. Der aus Schwandorf (Oberpfalz) stammende Bassist, Autor und Erzähler SVEN FALLER lebte lange in New York, bereiste tourend die halbe Welt und spielte unter anderem mit KONSTANTIN WECKER, GEORG RINGSGWANDL und PIPPO POLLINA. Nachdem die drei öfters gemeinsam in jeweiligen Duetten unterwegs waren präsentiert dieses Album MORELLO, FRANCEL und FALLER als wunderbar aufeinander eingespieltes Trio. Die 14 Ttitel auf “Living Is Easy, Mostly” entstanden während des Aufnahmeprozesses, und die spontane Frische ist jeder Note anzuhören. Zwischen Bossa Nova, Foxtrot und Blues bis hin zu Gypsy-Jazz-Anleihen wird hier unaufgeregt und relaxt musiziert, man merkt den Spaß und die Spielfreude, hier wurde nicht “gearbeitet”, this is fun! Eine wunderschöne Jazz-Veröffentlichung der ruhigen, abgeklärten Sorte, ideal für entspannte Sonntagvormittage – beschwingt im wahrsten Sinne des Wortes. Und – wichtig – niemals “sad”, wie der Titel “SAD Blues” impliziert: SAD ist das Autokennzeichen Schwandorfs… :-). (GLM Music) TheRealPal

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

 

Share on facebook
Share on twitter