ostentor
kinos-andreasstadel

Contra

Regie: Sönke Wortmann

Clever inszeniertes Drama über Rassismus auf dem Campus – natürlich mit Klischees.

Im letzten Herbst kam dieser Film in die Kinos, jetzt im Frühjahr gibt’s „Contra“ auf DVD und Blu-ray für’s Heimkino. Im neuesten Film von Sönke Wortmann inszeniert der einen Culture-Clash im akademischen Milieu. Da liefert sich Nilam Farooq, die für ihre Rolle als Naima den Bayerischen Filmpreise gewonnen hat, zusammen mit Christoph Maria Herbst wahre Wortgefechte und läuft dabei zu darstellerischer Hochform auf. Zur Story: Das war eine fremdenfeindliche Bemerkung zu viel: Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) droht von seiner Universität zu fliegen, nachdem er die Jura-Studentin Naima Hamid (Nilam Farooq) in einem vollbesetzten Hörsaal beleidigt hat. Als das Video viral geht, gibt Universitätspräsident Alexander Lambrecht (Ernst Stötzner) seinem alten Weggefährten eine letzte Chance: Wenn es dem rhetorisch begnadeten Professor gelingt, die Erstsemestlerin Naima für einen bundesweiten Debattier-Wettbewerb fitzumachen, wären seine Chancen vor dem Disziplinarausschuss damit wesentlich besser. Pohl und Naima sind gleichermaßen entsetzt, doch mit der Zeit sammelt die ungleiche Zweckgemeinschaft erste Erfolge – bis Naima erkennt, dass das Multi-Kulti-Märchen offenbar nur einem Zweck dient: den Ruf der Universität zu retten. Diese amüsant-entlarvende Tragikomödie basiert auf der französischen Vorlage „Le Brio”, die Drehbuchautor Doron Wisotzky für das deutsche Kino adaptierte. Ist ab 7. April im Handel erhältlich.

 

Mehr