altemaelze

Talking Loud

Ajay Mathur

Mit dieser mutigen Melange kann Mathur sowohl Retro-Rockfans als auch junge Listener begeistern!

Diese Geschichte ist nett und musikhistorisch interessant, daher sei sie vorab erzählt. Es geht um Ajays Kontakt mit den legendären Beatles in Indien. Denen hat Ajay Mathur seine erfolgreiche Musikerkarriere zu verdanken. Aufgewachsen in Indien waren es niemand Geringere, als die Liverpooler Pilzköpfe höchstpersönlich, die in dem damals 14-Jährigen die Leidenschaft für die Musik weckten – als Ajay sie im Schicksalsjahr 1968 persönlich traf, um die Band für seine Schülerzeitung zu interviewen! Nur eine von unzähligen spannenden Künstleranekdoten, die Mathur während seiner mehr als vier Dekaden umspannenden Vita erlebt hat, wie er lächelnd erzählt: „Sie waren im Aschram von Maharishi Mahesh Yogi zu einer spirituellen Fortbildung zu Gast“, erinnert sich Ajay. „Ich wollte damals Journalist werden und unternahm den eine Tagesreise mit Zug und Bus langen Trip in den Norden Indiens. Als ich irgendwann am Gate zum Grundstück ankam, waren dort hunderte Reporter aus aller Welt – doch nur mich ließ man als Einzigen durch zu Ringo und Co! Leider hat sich die Schulleitung später geweigert, mein Exklusivinterview abzudrucken…“ So kann es gehen, irgendeine musikalische „Einweihung“ hat man immer, aber dann gleich so eine! Aus dem inzwischen Grammy-nominierten Singer-Songwriter Ajay Mathur wurde ein musikalischer Kosmopolit und geschmeidiger Wandler zwischen den musikalischen Welten. Er lässt sich nicht in irgendwelche stilistischen Schubladen pressen. Statt sich auf nur ein einziges Genre zu limitieren, lebt der charismatische Sänger, Musiker und Chart-Stürmer seine fast kindliche Experimentierfreude und Forscherdrang furchtlos aus. Song #1 „Loud“ rockt gleich kräftig los, darauf folgt eine süffige Americana-Ballade. Das dritte Stück könnte von CCR sein, der Titeltrack „Talking Loud“ rappt munter und gar nicht retro-verliebt los; auf „Talking Loud“ ist Abwechslung angesagt. Mein persönlicher Favorit ist der verträumt-melodische Slowrocker „Deeper than your Skin“. Mr. Mathur spannt eine Brücke zwischen den 60ies und der Neuzeit. Mit dieser mutigen Melange kann er sowohl Retro-Rockfans als  auch junge Listener begeistern. Weiter so! (Yakketeeyak Music/ZYX Music) HuGe

*****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal