altemaelze

Back in Black

Cypress Hill

Auf „Back In Black“ liefert die Formation nun einen Mix ungehobelter Songs ab, der Cypress Hill in reinster Form wie damals repräsentiert.

Sie gelten als HipHop-Koryphäen und legen jetzt ihr zehntes Studioalbum vor: Cypress Hill. Die haben in den 90ern unsere Kultur verändert und geprägt, gehörten zu den Pionieren des Rap. Sie haben damals einen das gesamte Genre verändernden Sound etabliert. Die erste LP ging mehr als 2 Millionen Mal über den Ladentisch; mit ihrem zweiten Album, dem 1993 veröffentlichten „Black Sunday“ legten Cypress Hill Dank der Grammy-nominierten Singles „Insane In The Brain“ und „I Ain`t Goin` Out Like That“ noch einmal weitere 3 Millionen weltweite Einheiten nach. Doch diese Zeiten sind längst vorbei, aber Cypress Hill sind immer noch da, bestehend aus den Rappern B-Real und Sen Dog, DJ Muggs und dem Perkussionisten Bobo und wollen mit „Back in Black“ an den Longplay-Vorgänger „Elephants On Acid“ aus dem Jahr 2018 anschließen. In einer Kritik in der Süddeutschen war zu lesen: „Cypress Hill gibt es immer noch, und sie machen … ja nun, immer noch genau dasselbe. Auf dem neuen Album laufen Drum-Loops, die man noch vom Debüt zu kennen meint (und das erschien 1991!), darüber quiekequaken die Kalifornier die gleichen Wir-super-ihr-nicht-Tiraden wie einst. Hip-Hop, an dem die vergangenen 20 Jahre völlig spurlos vorbeigegangen sind. Aber warum sollte man es den mittelalten Herren verdenken, dass sie die Gunst der Stunde nutzen? Wenn genau jetzt Revival, dann eben genau jetzt noch ein paar Dollar mitnehmen.“ Und das trifft es voll. Auf „Back In Black“ liefert die Formation nun einen Mix ungehobelter Songs ab, der Cypress Hill in reinster Form wie damals repräsentiert. Komplett von Black Milk (Slum Village, Lloyd Banks, Pharoahe Monch) produziert, stellt die LP eine Hommage an die Rückkehr von Cypress Hill dar. Die Frage ist nur, wer braucht das noch? Der Sound von damals hat sich längst weiterentwickelt. (BMG Rights) P.Ro

****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

 

 

Share on facebook
Share on twitter