altemaelze

Bleeech

Reinhold Bauer

Mr. Bauers erste reine Selfmade-CD ist zweifellos ein Schmankerl für Percussion- und Handpan-Aficionados, erstklassig gespielt und eine Hommage an das neue Kultinstrument – die Handpan!

Ja, heiligs Blechla, jetzt eine „Bleeech“-CD (oberpfälzisch für alles was aus Metall gebaut wird) vom Trommelmeister aus Regensburg. Gemeint sind Musikinstrumente, die entweder rein aus Metall (Handpans) gebaut sind oder deren Klang u.a. aus metallenen Bestandteilen resultiert, obwohl der Resonanzkörper aus Holz gebaut wurde (Kalimba, Cajon). Alle Instrumente wurden von Reinhold himself eingespielt, es gibt keine Bandmitglieder und keine Samples – bis auf die Ostsee in „Dritter September“ – und keine Gimmicks.  Alle neun Tracks wurden im „One Take Modus“ eingespielt, sprich die Songs wurde ohne Schnitte in einem Stück aufgenommen. Verbesserungen und Nachbearbeitung gehen auf diese Weise eher nicht, aber Reinhold meint: „Weil‘s besser groovt“ – als mit Stückwerk bzw. Puzzlearbeit im Studio. Gesang gibt es keinen auf dieser „Bleeech“-CD, die Melodieführung wird zumeist mit der Handpan, dem klingenden UFO der Moderne, ausgeführt. Dazu gibts locker-flockige Rhythmusarbeit auf der Cajon, mal schneller – mal besinnlich langsam. Besonders tranceinduzierend und „dreamy“ finde ich das Stück „Am Meer“, da bekommt man Lust auf mehr. Mr. Bauers erste reine Selfmade-CD ist zweifellos ein Schmankerl für Percussion- und Handpan-Aficionados, erstklassig gespielt und eine Hommage an das neue Kultinstrument – die Handpan. Ein Extralob gibt es für die plastikfreie Aufmachung des CD-Covers aus Recyclingpappe. Für die nächste Scheibe würde ich mich mir bei einigen Stücken einen Sänger bzw. Sängerin wünschen. Das würde noch mehr Farbe, noch etwas mehr Abwechslung bringen. Reinholds CD wird am Donnerstag, 3. März, 20.00 Uhr, im Jazzclub im Leeren Beutel im Rahmen eines Solokonzertes „Rhythmus live“ der Öffentlichkeit präsentiert. (Otter Records) HuGe

*****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

 

Share on facebook
Share on twitter