altemaelze

Too Many Too Much

Dead Star Talk

Was für Freunde von Britpop und Beatles-Harmonien!

Hier kommt was für Freunde von Britpop und Beatles-Harmonien. Christian Buhl (Vocals/Rhythmusgitarre), Günes Kocak (Lead Gitarre/Vocals), Erik Jensen (Bass) und Claus Nielsen (Drums/Percussion) sind allesamt lange im Geschäft und waren in den Nullerjahren in der Gitarrenmusikszene Kopenhagens aktiv. Nun firmieren sie unter Dead Star Talk und legen ein ausgereiftes und ausgewogenes Pop-Album vor. Es gibt unter den Songs keinen Ausreißer nach unten, der abwechlsungsreiche Sound überzeugt (nicht nur Britpop-Fans). Produziert wurde das Ganze vom langjährigen Metallica-Producer Flemming Rasmussen. Am 5. Mai spielt die Band übrigens in Bayern,  im Orangehouse/Feierwerk in München.  (Massive 92) acb

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

Share on facebook
Share on twitter