altemaelze

This Life

Curtis Stigers

Stigers hat hier alte Songs noch einmal in Angriff genommen und ihnen einen deutlich jazzigen, bluesigen Dreh verpasst.

Drei Jahrzehnte sind inzwischen verstrichen, seit Curtis Stigers sein titelloses Debütalbum veröffentlichte. Es eroberte damals im Sturm die Charts und seitdem hat er über ein Dutzend weitere Alben veröffentlicht, zuletzt 2020 „Gentleman“. Für “This Life” hat ein gereifter Curtis Stigers solche frühen Erfolge wie „I Wonder Why“, „You’re All That Matters To Me“ und “Never Saw A Miracle” (und ein paar spätere) noch einmal in Angriff genommen und ihnen einen deutlich jazzigen, bluesigen Dreh verpasst. Zum Repertoire gehört auch eine neue Version von Nick Lowes „(What’s So Funny ‘Bout) Peace, Love, And Understanding”, das Stigers 1992 für den Soundtrack des Kino-Blockbusters „The Bodyguard” aufgenommen hatte. Natürlich gibt es auch eine Neuinterpretation von „This Life”, der wunderbaren, Emmy-nominierten Titelmelodie, die er 2008 für die beliebte Fernsehserie “Sons Of Anarchy” mitgeschrieben und aufgenommen hatte. Um diese erstaunliche Songkollektion abzurunden, fügte er ihr noch zwei Juwelen hinzu, die er bislang noch nicht aufgenommen hatte, obwohl er sie gelegentlich bei seinen Konzerten spielte: den Gershwin-Klassiker „Summertime“ und Leonard Cohens „Tonight Will Be Fine“.  Unterstützt von einer gut eingespielten Band mit John „Scrapper“ Sneider an der Trompete, Matthew Fries am Klavier und Wurlitzer-E-Piano, Cliff Schmitt am Bass, Paul Wells und Keith Hall am Schlagzeug sowie Special Guest Larry Golding an Orgel und Keyboards interpretiert Stigers diese Stücke neu in der jazzigen, intimen Weise, für die er heutzutage bekannt ist. Für Stigers, preisgekrönter Sänger, Songwriter und Saxophonist mit einer Reihe von Hit-Singles, Millionen von verkauften Alben und einer 30-jährigen Plattenkarriere, schließt sich mit diesen elf Tracks ein musikalischer Kreis! (Emarcy/Universal Music) P.Ro

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

Share on facebook
Share on twitter