altemaelze

Cold as weiss

Delvon Lamarr Organ Trio

Das ist eine „Booty-Shake-Mischung aus Soul-Jazz der 1960er-Jahre, slinky New-Orleans-Funk, Vintage-Instrumental-Soul und einem Spritzer Acid-Rock-Gitarre“.

Das Delvon Lamarr Organ Trio – oder wie es manchmal genannt wird, DLO3 – wurde 2015 in Seattle gegründet wurde. Die Band hat bislang zwei Alben veröffentlicht: ihr Debütalbum mit dem Titel „Close But No Cigar“ (2018) und den Nachfolger „I Told You So“ (2021). Die Band selbst nennt ihre Musik „Feel good music“ – eine „Booty-Shake-Mischung aus Soul-Jazz der 1960er-Jahre, slinky New-Orleans-Funk, Vintage-Instrumental-Soul und einem Spritzer Acid-Rock-Gitarre“. Neben Namensgeber und Keyboarder Delvon Lamarr an der Hammond B-3 und Gitarrist Jimmy James ist auf dem neuen Album erstmals auch der neue Schlagzeuger Dan Weiss zu hören, außerdem das Soul-Funk-Kollektiv The Sextones. Und die Combo spielt weiter diese old-school “Wohlfühlmusik” auf neun Tracks wie z.B.“Pull Your Pants Up“. Zu den Zutaten dieses berauschenden Cocktails gehören eine große Portion des Orgel-Jazz der 1960er Jahre von Jimmy Smith und Baby Face Willette, eine Prise des flotten Soul von Booker T. & The M.G.’s und The Meters sowie ein Hauch von Motown, Stax Records, Blues und kosmischer Gitarre im Stil von Jimi Hendrix. Die neuen Tracks sind ein Soul-Jazz-Gemisch, das direkt ins Herz geht und den Körper zum Schwitzen bringt. Übrigens hat die Band schon mehrmals in Regensburg auf der Bühne gestanden, zuletzt 2019 im Degginger, und kommt im April auch wieder nach Deutschland. Leider ist diesmal kein Termin in Regensburg dabei. (Colemine) P.Ro

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

 

 

Share on facebook
Share on twitter