turmtheater
theater-regensburg

„Jüdische Spuren in Regensburg“

Ein neuer Kulturführer lädt ein zur Entdeckungsreise

Kompakt und informativ lädt der neu erschienene Kulturführer aus der bekannten Reihe des Kulturreferates auf 76 Seiten ein, sich auf Spurensuche zu begeben: bekannte und weniger bekannte Orte jüdischer Geschichte, unser aller materielles und kulturelles Erbe, werden wissenschaftlich fundiert präsentiert.

Neuer Kulturführer aus der bekannten Reihe des Kulturreferates stellt Reichtum der Regensburger jüdischen Geschichte vor. Kompakt und informativ lädt der neu erschienene Kulturführer auf 76 Seiten ein, sich auf Spurensuche zu begeben: bekannte und weniger bekannte Orte jüdischer Geschichte, unser aller materielles und kulturelles Erbe, werden wissenschaftlich fundiert präsentiert.

Im Rahmen des EU-Projektes REDISCOVER hat sich die Welterbekoordination der Stadt Regensburg bis Ende 2021 damit beschäftigt, das jüdische Kulturerbe der Donauregion und im Speziellen in Regensburg wieder neu zu entdecken und dieses auf innovative Weise zu vermitteln. Insgesamt neun Städte waren beteiligt und konnten, gefördert mit Mitteln des European Regional Development Fund, auf lokaler Ebene zahlreiche Projekte verwirklichen. Der nun vorliegende Kulturführer stellt exemplarisch den Reichtum der Regensburger jüdischen Geschichte vor. Kulturreferent Wolfgang Dersch: „Begeben Sie sich mit diesem kompakten Begleitheft auf einen Spaziergang durch das jüdische Regensburg. Erforschen Sie dabei wichtige historische Stationen, lernen Sie aber auch bewegende Lebensgeschichten kennen, die uns die Gegenwart mit neuen Augen wahrnehmen lassen.“

Als Autoren konnten ausgewiesene Expertinnen und Experten gewonnen werden, die sich bereits viele Jahre mit der reichen jüdischen Geschichte Regensburgs beschäftigen. Chronologisch angeordnet, bietet sich sowohl die Möglichkeit, das Büchlein in einem durchzulesen als auch, einzelne Kapitel nachzuschlagen. Ein Stadtplan mit den wichtigen Standorten ermöglicht die Spurensuche auf eigene Faust.

Der Kulturführer Band 15 „Jüdische Spuren in Regensburg“ ist für 3 Euro erhältlich bei Bücher Pustet, der Tourist-Information, sowie beim Kulturamt der Stadt Regensburg.

Kulturreferent Wolfgang Dersch (l.) und Lorenz Baibl vom Amt für Archiv- und Denkmalpflege (r.) freuen sich mit Ilse Danziger, Vorsitzende der jüdischen Gemeinde, über den neu erschienenen Kulturführer „Jüdische Spuren in Regensburg“ © Stadt Regensburg, Stefan Effenhauser

Share on facebook
Share on twitter