altemaelze

Wanderlust

Jacob Karlzon

Ein Release (nicht nur) für Klangästheten!

Wanderlust – in Deutschland kam dieses Wort etwas aus der Mode, im Englischen steht es für Fernweh oder Reiselust. JACOB KARLZON aus Jonköping wählte diesen Begriff für sein neues Trio-Album auf dem neben ihm an akustischen und elektronischen Keyboards der dänische Bassist Ramsbøl und der Schwede Rasmus Kihlberg am Schlagzeug nebst Gastmusikern Dominic Miller (g) und Mathias Eick (tp) beteiligt sind. Mit dieser Besetzung schafft KARLZON einen wunderbar “orchestrierten” mit wohlplatzierter Elektronik angereicherten New Jazz-Sound – mal nachdenklich, mal in die Beine gehend, immer für eine Überraschung gut. In Tracks wie “Art Of Resistance” und “Subject To Change” werden KARLZONs Piano-Exkursionen zeitweise von Synth-Klangwänden abgelöst und umspielt, vergleichbar einem grauen Himmel, der unerwartet aufreißt. Wenn’s ausschließlich akustisch wird, beispielsweise bei “Promises Kept”, ergänzen Strings und akustische Gitarre KARLZONs melancholisches Spiel mit Bravour. Ein Release (nicht nur) für Klangästheten, erhältlich in Stereo und Dolby Atmos und in CD- und Doppel-Vinyl-Format. Sehr zu empfehlen! (Warner Music) TheRealPal

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

 

Share on facebook
Share on twitter