altemaelze

Ambition Freedom

Thulsa Doom

Das ist eine Band, die es versteht, nicht auf der Stelle zu treten!

THULSA DOOMS sind seit 20 Jahren eine feste Größe in der norwegischen Rockszene und spielen immer noch in Originalbesetzung von 1999! Ihre Wurzeln liegen im Heavy Rock, melodisch, heavy und voller Verzweiflung. hier eine Prise Stoner-Rock , dort Classic-Rock-Riffs. Das Debütalbum “The Seats Are Sot But the Helmet Is Way Too Tight” sorgte 2001 für Furore und bekam hervorragende Kritiken. Das zweite Album “…And Then Take You To A Place Where Jars Are Kept” (2003) brachte ihnen zwei norwegische Grammy-Nominierungen ein (!) und wird gerne als eine der besten Rock-Veröffentlichungen aus dem Land der Fjorde genannt. Und gerade in diesem Genre haben die Norweger einiges zu bieten. Nach einer längeren Pause meldeten sie sich 2018 mit “A Keen Eye for the Obvious” zurück und mit der Veröffentlichung ihres neuen Albums “Ambition Freedom” zeigen THULSA DOOM, dass sie immer noch voller Energie stecken, obwohl sie seit mehr als zwei Jahrzehnten eine feste Größe in der norwegischen Rockszene sind. Dieser Longplayer ist ein Statement! Zeitgemäß und durchaus eine Weiterentwicklung. Neue Einflüsse sind hörbar. Man höre nur in die Soul-geschwängerten Ballade „Parade of the Obese“ rein, oder den Opener „Endless, Unless“, wo eine 70er Jahre Attitüde hörbar ist, und zwischendurch wird es fast schon poppig mit dem energiegeladenen „Man With Ambition“. Da tönt’s heavy und stoned, aber auch angejazzt, überraschend, fast schon progressiv, all das und noch viel mehr ist „Ambition Freedom“ auf den acht Tracks. Ist vielleicht verwirrend, vielleicht aber auch wegweisend. THULSA DOOM sind eine Band, die es versteht, nicht auf der Stelle zu treten und ihre Erfahrung und Können mit Neugierde zu würzen. Und „Ambition Freedom“ ist ein starkes Album! (Drabant Music) P.Ro

*****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

 

 

 

Share on facebook
Share on twitter