ostentor
kinos-andreasstadel

Spider-Man 3 – No Way Home

Regie: Jon Watts

Ab 15. Dezember im Kino

Im dritten Teil der Spider-Man-Filmreihe ist der freundliche Held aus der Nachbarschaft unmaskiert. Es ist Peter nicht mehr möglich, sein normales Leben von seinen Einsätzen als Superheld zu trennen. Als er Doctor Strange um Hilfe bittet, wird die Lage nur noch gefährlicher und er muss erkennen, was es wirklich bedeutet, Spider-Man zu sein. Zur Story: Ein normales Leben ist für Peter Parker alias Spider-Man (Tom Holland) nicht mehr möglich. Nachdem seine Identität bekannt wurde, kann Peter kaum noch unerkannt durch die Straßen New Yorks gehen. Überall lauern, Fans, Gegner und die Presse, die es auf ihn abgesehen haben. Quentin Beck alias Mysterio (Jake Gyllenhaal), der Drahtzieher hinter den vergangenen Ereignissen, hat gemeinsam mit dem Reporter J. Jonah Jameson (J.K. Simmons) dafür gesorgt, dass jeder weiß, dass Peter Parker unter der Spider-Man-Maske steckt. Um wieder ein Stück Normalität in sein Leben zu holen, bittet Peter Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) um einen großen Gefallen: Er soll die Vergangenheit ungeschehen machen. Doch beim Versuch, Peter wieder ein entspanntes Leben hinter der Maske zu ermöglichen, kollidieren verschiedene Paralleluniversen miteinander und holen gleich mehrere Spider-Mans in die Gegenwart. Ab 15. Dezember im Kino.

 

 

Share on facebook
Share on twitter

Mehr

„Gejagt von Paparazzi und den eigenen Dämonen: Regisseur Pablo Larraín überdreht das Leben der Princess of Wales ins leicht Irre, irgendwo zwischen Fabel und Farce. Das ist meisterhaft – vor allem wegen der Hauptdarstellerin.“ schreibt der Spiegel in seiner Kritik