turmtheater
theater-regensburg

Junge Kunst aus Ostbayern

Das Kulturreferat der Stadt Regensburg gibt für 2022 erstmals einen Kunstkalender heraus, der die junge Kunstszene Ostbayerns sichtbar macht.

Der kostenfreie Kalender kann ab sofort unter kulturportal@regensburg.de vorbestellt werden und immer donnerstags von 15 bis 19 Uhr im „Art Trafik“ (Maximilianstraße 26) abgeholt werden.

Das Kulturreferat der Stadt Regensburg gibt für 2022 erstmals einen Kunstkalender heraus, der die junge Kunstszene Ostbayerns sichtbar macht und ihre innovative Kraft zum Vorschein bringt. Auf insgesamt 13 Seiten, ein Titel und 12 Monatsblätter, präsentiert der Kunstkalender 2022 zeitgenössische Werke, die exemplarisch für die Kunstszene Ostbayerns stehen. Ergänzende Texte geben Auskunft über Leben und Werk der Künstlerinnen und Künstler. Akteurinnen und Akteure der bildenden Kunst bis einschließlich 40 Jahre konnten sich dafür bewerben.

„Der neu aufgelegte Kunstkalender soll die aktive und agile Kunstszene des ostbayerischen Raums für die Zukunft stärken und ihr durch das hochwertig gestaltete Printprodukt einen neuen Markt erschließen. Zudem wollen wir die klassische Druckversion durch mediale Formate wie etwa kurze Videos mit den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern im digitalen Raum ergänzen. Besonders freut mich, dass uns mit der Sparda-Bank Ostbayern eG und der REWAG zwei prominente Partner großzügig unterstützen.“, erklärte Kulturreferent Wolfgang Dersch die Motivation zu dieser Form der kommunalen Kulturförderung.

Abgebildet sind Barbara Muhr, Christina Kirchinger, Heidrun Seiboth, Alexander Rosol, Christoph Schießl, Anna Artmann, Fidelia Schlegl, Lena Schabus, Michaela Schmid, Lina Kolb, Matthias Weich, Madeleine Schollerer und Felix Bock. Die Texte stammen von Antonia Kienberg. Den ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern kommt ein Honorar von 500 Euro brutto zu.

Der Kalender wird kostenfrei an alle Interessieren vergeben. Dazu ist eine kurze Vorbestellung unter kulturportal@regensburg.de nötig. Die Kalender können an den kommenden Donnerstagen (2., 9., 16., und 23. Dezember) im Kunst-Kiosk „Art Trafik“ in der Maximilianstraße 26 abgeholt werden. Pro Person ist eine Vorbestellung zulässig.

Share on facebook
Share on twitter